Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Polizei

Eltern verbieten Kind am Computer zu spielen - Wutgebrüll löst Polizeieinsatz aus

In Rheinland-Pfalz ist es zu einem kuriosesn Polizeieinsatz gekommen. Ein Wutausbruch eines 10-Jährigen war der Auslöser für einen Einsatz.
Eltern verbieten Kind am Computer zu spielen - Wutgebrüll löst Polizeieinsatz aus. Foto: Marco Hadem/dpa
 
von DPA
Weil seine Eltern ihm das Spielen am Computer verboten hatten, hat ein Zehnjähriger einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Junge schrie aus Wut so laut und lange, dass besorgte Nachbarn eine Streife alarmierten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Beamten ermittelten beim Besuch der Familie in einem Mehrfamilienhaus im pfälzischen Frankenthal den elterlichen Spielekonsole-Entzug als Auslöser des Gebrülls. Die Polizisten machten dem Zehnjähriger klar, es sei nun Schluss mit Geschrei und Computerspiel.

zum Thema "Kurioses"

Newsletter kostenlos abonnieren