"Ich will nicht über deinen Vater reden, aber ich werde neben dir sitzen, Tiffany. Denn ich weiß, wie es ist, wenn andere sagen: 'Neben dir will ich nicht sitzen.'"

Den Film "Wer ist Mr. Cutty" mit Whoopi Goldberg können Sie bei Amazon bestellen

Tiffany Trump bekommt Beistand, nachdem sie bei einer Modenschau alleine gelassen wurde. Ihre geplanten Sitznachbarn wollten nicht neben der Trump-Tochter Platz nehmen. Jetzt meldete sich Whoopi Goldberg (61, "Sister Act") zu Wort. Wie "CNN" berichtet, stellte sie in ihrer Talkshow "The View" klar, dass bei Fashion Shows Politik kein Thema sein sollte. Kurzerhand bot sie der 23-Jährigen an, bei der nächsten Show neben ihr zu sitzen, denn sie musste als Dunkelhäutige schon ähnliche Erfahrungen machen. "Sie will doch nur die Mode ansehen", erklärte die Schauspielerin weiter. Das sieht wohl auch Tiffany Trump so und nahm das Angebot gleich via Twitter an.