" /> Das passiert heute in den Soaps

Das passiert heute in den Soaps

Elli gewinnt bei "Unter uns" den Schillerbecker Fünfkampf. In "Köln 50667" streitet sich Kathi mit ihrer Schwester Jule und bei "GZSZ" verstößt Maren gegen ihre eigenen Prinzipien.

"GZSZ": John vertraut Emily an, dass er sich um seine Freundschaft zu Leon sorgt
 

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Ein Interview mit Jule aus "Köln 50667" können Sie bei Clipfish sehen

Elli wappnet sich für den großen Tag: Die letzten Disziplinen im Schillerbecker Fünfkampf stehen an. Auch Paco ist wild entschlossen, seiner Kampfansage an Elli Taten folgen zu lassen. Ansonsten ist das Teilnehmerfeld ziemlich ausgedünnt, sodass Elli sich selbstsicher schon als Siegerin sieht. Doch dann scheitert sie ausgerechnet in ihrer Königsdisziplin, dem Wettnageln. Angespannt muss sie befürchten, wieder nur den zweiten Platz zu belegen.

18:00 Uhr, RTL II: Köln 50667

Zwischen Kathi und ihrer Schwester herrscht immer noch Eiszeit und es kommt zum Streit, bei dem Kathi Jule die Schuld an all ihren Problemen gibt. Alex macht sich Sorgen um Elli, die die Nacht bei Rocco auf dem Schrottplatz verbracht hat. Nach einer schlimmen Konfrontation mit ihrem Vater, haut Elli vom Schrottplatz ab und bittet Alex weinend, sie abzuholen.

19:00 Uhr, RTL II: Berlin - Tag & Nacht

Leon will sich selber beweisen, dass er bereit für die Ehe ist und Milla die letzte Frau in seinem Leben sein wird. Ein Flirtspiel weckt allerdings den Kampfgeist in ihm. Kims erster Schultag in einer Berliner Brennpunktschule steht an. Für Kim ist die Schule kein Problem und sie wird direkt zu einer Party eingeladen. Bei Basti stößt sie damit auf wenig Begeisterung. Er möchte sie am liebsten von der Schule nehmen.

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Richard versucht Pachlhuber klarzumachen, dass er nichts mit Isabelle angefangen hat. Doch Simone legt geschickt nach und so fordert Pachlhuber schließlich Konsequenzen: Richard muss die Geschäftsführung verlassen.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Maren verschweigt Johns Schwarzgeldbetrug, aber nur um ihm die Gelegenheit zu geben, Leon alles selbst zu gestehen. Zornig erinnert John daran, dass er nur das Mauerwerk und die Jobs retten wollte, doch Maren bleibt unerbittlich. Während John sich um seine Freundschaft zu Leon sorgt, wird Maren nochmals in aller Deutlichkeit vor Augen geführt, wie sehr ihre Kollegen auf die Arbeit im Mauerwerk angewiesen sind. Schweren Herzens hält sie John davon ab, Leon reinen Wein einzuschenken.