Körperverletzung

Hauptbahnhof Nürnberg: Mann schlägt Kopf von 30-Jährigen immer wieder gegen Geländer

Am Samstag ist es in Nürnberg am Hauptbahnhof zu einer Auseinadersetzung gekommen, bei der ein Mann verletzt worden ist. Zeugen werden dringend gesucht.
Einer der Männer wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Symbolfoto: Christopher Schulz.
 
In den frühen Morgenstunden kam es am Samstag vor dem Ostausgang des Hauptbahnhofes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Laut Polizei gerieten die beiden 02.15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache am U-Bahn-Abgang zur Königstorpassage in Streit.


Die beiden Männer waren beide alkoholisiert

Ein 44-Jähriger schlug bei der Auseinandersetzung den Kopf eines 30-Jährigen mehrfach gegen die Umrandung des U-Bahn-Abganges. Der 30-Jährige wurde dabei leicht verletzt, lehnte jedoch eine ärztliche Behandlung ab. Beide Kontrahenten hätten unter Alkoholeinfluss gestanden, so die Polizei.

Eventuelle Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der folgenden Telefonnummer zu melden: 0911 2112-3333.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren