Eisenach
Trunkenheitsfahrt

Betrunkene Rollstuhlfahrerin (83) fährt Frau und Kind an

Auf ihrer Krawallfahrt durch den Supermarkt hat eine betrunkene Rollstuhlfahrerin eine Frau und ein Kind verletzt. Ein Metallbegrenzer stoppte die Fahrt.
Artikel einbetten
Auf ihrer Krawallfahrt durch den Supermarkt hat eine betrunkene Rollstuhlfahrerin eine Frau und ein Kind verletzt. Ein Metallbegrenzer stoppte die Fahrt. Symbolbild: dpa
Auf ihrer Krawallfahrt durch den Supermarkt hat eine betrunkene Rollstuhlfahrerin eine Frau und ein Kind verletzt. Ein Metallbegrenzer stoppte die Fahrt. Symbolbild: dpa
Sie eckte mehrmals an, fuhr einer Kundin in die Beine und einem Kind über die Füße: Eine 83 Jahre alte - und betrunkene - Frau ist mit ihrem elektrischen Rollstuhl in Eisenach durch einen Supermarkt gefahren.

Dabei verletzte sie die Frau sowie das Kind leicht und blieb schließlich mit ihrem Rollstuhl in einem Metallbegrenzer vor der Kasse hängen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Angestellte nahmen der Rentnerin daraufhin den Zündschlüssel ab und riefen die Polizei.

Gegen die 83-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Hinzugerufene Sanitäter stellten am Donnerstag fest, dass die Seniorin nicht nur betrunken, sondern auch unterzuckert war. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare