Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Kurioses

Mutter und Tochter wollen Gold in Damenbinden durch den Zoll schmuggeln

Weil sie keine Steuern zahlen wollten haben eine Mutter und ihre Tochter versucht, Gold-Armreife in Damenbinden durch den Zoll zu schmuggeln.
Mutter und Tochter wollen Gold in Damenbinden durch den Zoll schmuggeln. Symbolbild: pixabay.com
 
von DPA
In Damenbinden versteckt haben eine Mutter und ihre Tochter fünf goldene Armreifen im Wert von 4000 Euro durch den deutschen Zoll schmuggeln wollen. Die "schweren Hygieneeinlagen" in den Handtaschen weckten allerdings das Misstrauen der Beamten am Münchner Flughafen, wie das Hauptzollamt München am Mittwoch mitteilte.

Die 20 und 47 Jahre alten Frauen, die aus der Türkei nach Deutschland einreisen wollten, zahlten die anfallenden 800 Euro Steuern nach der Entdeckung am Samstag ohne Protest. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung eingeleitet.

zum Thema "Kurioses"

Newsletter kostenlos abonnieren