Rosenheim
Drogen

Fahndungserfolg in Rosenheim: 21 Kilo Marihuana und 12 Kilo Kokain

Die Polizei Rosenheim am Dienstag und Mittwoch zwei Männer festnehmen, die in ihren Autos Rauschgift schmuggelten.
Artikel einbetten Artikel drucken
Die Polizei Rosenheim konnte in den Fahrzeugen von zwei Männern Rauschgift beschlagnahmen. Symbolbild: dpa/ Thomas Frey
Die Polizei Rosenheim konnte in den Fahrzeugen von zwei Männern Rauschgift beschlagnahmen. Symbolbild: dpa/ Thomas Frey
Zwei beachtliche Fahndungserfolge konnten die Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim in den letzten Tagen verzeichnen. So kontrollierten die Polizisten am Dienstag, den 05.12.17 gegen 10.30 Uhr am Parkplatz Irschenberg in Fahrtrichtung Süden einen Pkw Peugeot mit serbischen Kennzeichen. Bei einer genaueren Begutachtung fanden die Polizisten in nachträglich geschaffenen Hohlräumen im Fahrzeug 21 Pakete mit je circa einem Kilogramm Marihuana und ein Paket mit circa einem Kilogramm Kokain. Der 48-jährigen Fahrer wurde vorläufig festgenommen.

Drogen zu Weihnachten: Mehrere Kilo Marihuana als Geschenk


Zweiter Fahndungserfolg: 11 Kilogramm Kokain

Noch in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 02.00 Uhr gelang dann der zweite große
Rauschgiftaufgriff der Polizei Rosenheim. Die Schleierfahnder hielten einen Pkw Skoda mit rumänischem Kennzeichen auf der A8 auf Höhe des Parkplatzes Eulenauer Filz an, der ebenfalls Richtung Süden unterwegs war. Auch in diesem Auto war Rauschgift versteckt. Ebenfalls in einem nachträglich eingebauten Hohlraum im Bereich des Kofferraums stellten die Fahnder etwa 11 Kilogramm Kokain sicher. Der 58-jährige Fahrer mit wurde ebenfalls festgenommen.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare