Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Überregional  // Bayern

Todesfall

Toter Mann im Tank gefunden - Ergebnisse der Obduktion

In Burghausen ist am Freitag ein toter Lkw-Fahrer im Tank seines Lastzugs gefunden worden. Nach der Obduktion geht die Polizei von einem Unfall aus.
Im Tank seines Lastzugs ist am Freitag (12. Mai) ein toter Mann gefunden worden. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Symbolbild: News5/ Fricke
 
von DPA
Der Tod eines Mannes im Tank seines Lastzuges ist für die Polizei ein tragischer Unglücksfall. Bei dem 41-Jährigen habe es keine Vorerkrankungen gegeben, teilte die Polizei am Mittwoch (17. Mai) zum Obduktionsergebnis mit. Die genaue Todesursache könne erst durch eine toxikologische Untersuchung der Leiche festgestellt werden.



Die Ermittlungen ergaben, dass der Tank des Chemie-Lasters, der zuvor das leicht entzündliche Lösungsmittel Aceton geladen hatte, mit Stickstoff befüllt worden war. Dies habe eine Explosionsgefahr bannen sollen. Inwieweit die Verwendung des Stickstoffs mit dem Tod des Mannes in Verbindung stehen könnte, soll nun untersucht werden. Beim Auffinden der Leiche trug das Opfer noch immer eine Atemschutzmaske.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren