Oettersdorf
Unfall

Auto prallt gegen Baum: Ersthelfer rettet 20-Jährigen aus brennendem Auto

In Thüringen hat ein Ersthelfer einem 20-Jährigen das Leben gerettet. Er befreite ihn aus seinem brennenden Auto nach dem e gegen einen Baum gefahren ist.
Artikel einbetten Artikel drucken
Ein Ersthelfer rettet in Thüringen einem jungen Mann das Leben. Symbolbild: pixabay.com/bhossfeld
Ein Ersthelfer rettet in Thüringen einem jungen Mann das Leben. Symbolbild: pixabay.com/bhossfeld
Ein Autofahrer hat einen 20-Jährigen bei Oettersdorf (Saale-Orla-Kreis) schwer verletzt aus dessen brennendem Wagen gerettet. Der junge Mann hatte am Samstagmorgen zuvor trotz dichten Nebels auf der Landstraße aus Richtung Schleiz ein Fahrzeug überholt. Dabei geriet er nach Polizeiangaben zunächst von der Fahrbahn auf den Randstreifen und verlor die Kontrolle über das Auto.

Das Fahrzeug prallte frontal gegen einen Baum, drehte sich und kam erst am nächsten Baum zum Stehen. Dort fing es Feuer. Der gerade erst überholte Autofahrer holte den jungen Mann aus dem brennenden Wrack. Der 20-Jährige wurde von einer Ambulanz in ein Krankenhaus nach Schleiz gebracht. Der Wagen brannte laut Polizei vollständig aus.
Noch keine Kommentare