Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Wetter

Supermond über Franken - spielt das Wetter mit?

Am Montag ist der Vollmond so nah wie selten an der Erde. Das verspricht eindrucksvolle Bilder, sofern die Wolken fern bleiben.
Bei gutem Wetter gelingen spektakuläre Mondaufnahmen, wenn das Wetter mitspielt. Hier hat Infrankenpixnutzer Alfred12 den Vollmond über Bamberg festgehalten.
 
von FELIX MOCK
Dem Wetterexperten Stefan Ochs zufolge bleibt der Montag sonnig und trocken. Damit wären die perfekten Bedingungen zur Beobachtung des Supermondes geschaffen. Allerdings soll sich die Wetterlage zum Dienstag umstellen. Damit nehmen die Wolken zu, mit Regenfällen wird dann ebenfalls zu rechnen sein.
Der Deutsche Wetterdienst berichtet dagegen von einer hartnäckigen Hochnebeldecke, die sich aber vor allem in Schwaben und im Süden Oberbayerns hält. Wolkenfelder in Franken seien lediglich am Abend möglich.
Noch präziser formuliert Kachelmannwetter die Vorhersage für Franken. Demnach ist in Franken ab ungefähr 19 Uhr mit ersten Wolkenfeldern zu rechnen. Die beste Sicht auf den Supermond dürfte also ab Sonnenuntergang (ungefähr 17 Uhr) bis 19 Uhr gegeben sein.
Bis zum Wochenende bleibt es in Franken dann überwiegend bedeckt, bei Temperaturen um 10 Grad Celsius. Zeitweilige Regenfälle bleiben dabei wahrscheinlich.

zum Thema "Himmelsphänomene"

Newsletter kostenlos abonnieren