Achern
Kurioses

Polizeieinsatz: Anrufer fürchtet sich vor Sensenmann

Zu einem kuriosen Polizeieinsatz ist es in Baden-Württemberg gekommen. Ein Anrufer meldete bei der Polizei einen Sensenmann, der in der Stadt umher läuft.
Artikel einbetten
Zu einem kuriosen Polizeieinsatz ist es in Baden-Württemberg gekommen. Ein Anrufer meldete bei der Polizei einen Sensenmann, der in der Stadt umher läuft. Symbolbild: pixabay.com
Zu einem kuriosen Polizeieinsatz ist es in Baden-Württemberg gekommen. Ein Anrufer meldete bei der Polizei einen Sensenmann, der in der Stadt umher läuft. Symbolbild: pixabay.com
Ein Mann mit einer Sense in der Hand hat in Achern (Baden-Württemberg) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Ordnungshüter mitteilten, hatte ein Anrufer am Dienstag die Polizei alarmiert, weil ein Unbekannter mit einer Sense in der Stadt unterwegs war.

Beamte entdeckten daraufhin tatsächlich einen Sensenmann - der das Mähwerkzeug allerdings nicht als Waffe nutzen wollte. Wie sich herausstellte, hatte der 38-Jährige es auf einem Markt von einem Scherenschleifer schärfen lassen. Der Einsatz der Beamten war für die allgemeine Sicherheit aber wohl doch besser: Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann mit dem großen Schneidegerät betrunken war.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare