Bamberg
Glosse

Keine Zigarette mehr

Im nächsten Jahr werden Zwei-Euro-Münzen mit dem Bildnis von Altbundeskanzler Helmut Schmidt in Umlauf gebracht. Allerdings ohne Zigarette. Ein Skandal.
Artikel einbetten
Helmut Schmidt, wie man ihn kannte. Der Altkanzler soll jetzt auf einer 2-Euro-Münze verewigt werden - allerdings ohne Zigarette. Foto: Julian Stratenschulte, dpa
Helmut Schmidt, wie man ihn kannte. Der Altkanzler soll jetzt auf einer 2-Euro-Münze verewigt werden - allerdings ohne Zigarette. Foto: Julian Stratenschulte, dpa
+1 Bild
Als Zigarettenwerbung im Fernsehen noch erlaubt war, ging regelmäßig das HB-Männchen in die Luft. Erst eine Rauchpause brachte es wieder auf die Erde zurück - die Zigarette als Problemlöser und Entspannungsmittel. Es ist nicht überliefert, ob dem damaligen Bundeskanzler Helmut Schmidt dieser TV-Spot gefallen hat. Bei der Lösung von Problemen (von der Ölkrise bis zum RAF-Terror) wirkte Kettenraucher Schmidt zumindest meist souverän und gelassen.


Wie Pizza ohne Käse

Als Würdigung seiner Verdienste um die Republik wird dem Altkanzler nun eine besondere Ehre zuteil: Anfang nächsten Jahres kommen Zwei-Euro-Münzen mit seinem Bildnis in Umlauf. Am 23. Dezember 2018 wäre Schmidt 100 Jahre alt geworden. Und jetzt kommt's: Er wird auf der Münze ohne Zigarette gezeigt.

Käme jemand auf den Gedanken, Paris ohne Eiffelturm zu malen? Oder auf der Pizza den Käse wegzulassen? Schmidt, der sich in TV-Shows die Zigarette nicht verbieten ließ, ginge vermutlich wie ein HB-Männchen in die Luft. Da würde selbst keine Zigarette mehr helfen.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare