Kurioses

Gaststätte in Augsburg: Wirt präsentiert Hitler-Wein

"Heil Hitler" stand auf den Etiketten: Ein Wirt präsentierte den Hitler-Wein in seiner Augsburger Gastwirtschaft. Das hat noch Folgen.
Gaststätte in Augsburg: Wirt präsentiert Hitler-Wein Symbolbild:pixabay
 
von DPA
In seiner Gaststätte hat ein Augsburger Wirt vier Flaschen sogenannten Führerweins mit dem Konterfei Adolf Hitlers präsentiert. Auf einer der Flasche sei "Sieg Heil" zu lesen gewesen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Augsburg am Montag. Zunächst hatte die "Augsburger Allgemeine" über den Hitler-Wein berichtet, nachdem sich ein Zeitungsleser wegen der in dem Lokal ausgestellten Flaschen an die Redaktion gewandt hatte. Die Weinflaschen waren im Thekenbereich zu sehen.

Im Artikel der Augsburger Allgemeinen wird ein Sprecher der Polizei zitiert: Demnach erklärte der Wirt, dass er die Flaschen geschenkt bekommen habe. Im sei nicht bewusst gewesen, dass die Etiketten verboten sind.

Bei einer Razzia haben Staatsschutzbeamte die Flaschen beschlagnahmt. Dem 49 Jahre alten Gastronomen droht jetzt ein Verfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Wein und Bier mit Hitler-Bildern werden insbesondere in Italien frei gehandelt, Versandhändler liefern die dubiosen Produkte dabei auch nach Deutschland.

zum Thema "Kurioses"

Newsletter kostenlos abonnieren