Mitleid

Fremder schenkt 89-jährigem Eisverkäufer fast 250.000 Euro

Joel Macias trifft einen alten Eisverkäufer auf der Straße und hat Mitleid mit ihm. Über eine Crowdfunding-Aktion beschafft er dem Mann ein Vermögen.
Die Frau des Eisverkäufers verkaufte ebenfalls Eis, bis sie erkrankte. Symbolfoto: dpa
 
von DPA
Gebückt schiebt ein alter Mann einen Eiswagen über die Straße - es ist ein Foto auf Facebook, das Tausende berührt und zum Spenden animiert hat. Fotografiert hat es Joel Cervantes Macias, der den Eisverkäufer zufällig an einer Straße in Chicago entdeckt hatte.

"Es brach mir das Herz, diesen Mann arbeiten zu sehen, obwohl er längst seinen Ruhestand genießen sollte", schreibt Macias auf der Internetseite gofundme.com. Macias kaufte dem Eisverkäufer gleich 20 Portionen Eis für 50 Dollar ab. Danach postete er das Foto des gebrechlichen Mannes - die Resonanz war riesig.

Der Eisverkäufer ist der 89-jährige Fidenzio Sanchez, der seit Jahren täglich mexikanisches Eis am Stiel verkauft. Macias gab an, Sanchez sei auf den Job angewiesen, um seine Familie ernähren zu können. Auch dessen Frau habe Eis verkauft, bis sie erkrankte. Das Ehepaar leide sehr unter dem kürzlichen Verlust der einzigen Tochter.


Dieses Foto postete Joel Cervantes Macias auf seiner Facebook-Seite



Mit einer Crowdfunding-Aktion auf der Plattform gofundme.com hat Macias bereits mehr als 277.000 US-Dollar (etwa 247.000 Euro) gesammelt - ein Vermögen für das Ehepaar. Macias versprach Sanchez und seiner Frau den sicheren Erhalt des Geldes.

zum Thema "Kurioses"

Newsletter kostenlos abonnieren