Kurios

Betrunkene bedrohen Passanten mit Waffe - wegen 20 Cent

Mit vorgehaltener Schreckschusspistole haben drei betrunkene Männer in Bremerhaven von Fußgängern Geld gefordert - gerade einmal 20 Cent.
Eine Schreckschusswaffe hat täusende Ähnlichkeit mit einer echt Pistole. Symbolfoto: Polizeipräsidium Niederbayern dpa
 
von DPA
Der 40-Jährige, der die durchgeladene Waffe hielt, sei so betrunken gewesen, dass ihm die Waffe aus der Hand gefallen sei, teilte die Polizei am Montag mit. Die verblüfften Passanten brachten sich in Sicherheit. Zuvor hatte das Trio das Personal einer Gaststätte und in einem Tabakladen bedroht. Die Polizei nahm die Männer im Alter von 38 bis 42 Jahren am Sonntag fest.

zum Thema "Kurioses"

Newsletter kostenlos abonnieren