Das kirchliche und gesellschaftliche Leben der kleinen Bergstadt steht in den kommenden Tagen ganz im Zeichen der Kirchweih. Highlights sind zweifelsohne der Festgottesdienst am Sonntagmorgen (Beginn 10.30 Uhr) in der Stadtpfarrkirche St. Vitus, das Kerwa-Rumspielen der Prinzengarde am Samstag (ab 11 Uhr) und das Standkonzert der Stadtkapelle am Sonntagnachmittag (Beginn 14 Uhr) am Marktplatz. Die Kinder bekommen wie alle Jahre ihr Recht mit dem Fahrgeschäft und Buden vor dem Rathaus. Sportlicher Höhepunkt ist bereits ebenfalls am Samstagnachmittag das Kreisligaspiel des 1. FC Kupferberg gegen den Tabellendritten SV Mistelgau (15 Uhr).
Ab dem heutigen Mittwoch bieten die heimischen Gaststätten mit Schlachtfesten sowie reichhaltigen Speisekarten an allen Tagen das Beste auf, was Küche und Keller parat halten. Am Nachmittag werden zudem Kaffee und Kuchen angeboten. Und am Wochenende bieten sich zwischen den Mahlzeiten ein Verdauungsspaziergang in die landschaftlich reizvolle Umgebung oder ein Abstecher ins Bergbau-Erlebnis St.-Veit-Zeche an der Wirsberger Straße sowie der Besuch des Bergbau-Museums gleich neben dem Gasthof "Weißes Ross" der Familie Schiffauer an.
kpw