Bamberg
Veranstaltung

Laurenzi Kirchweih

Ein Tag länger Kirchweihtrubel: Die beliebte Laurenzi Kerwa findet dieses Jahr vom 10. bis 15. August statt.
Artikel einbetten Artikel drucken
Die Feuerwehr begleitet den Kerwäsbaum zum Aufstellplatz. Fotos: Rudolf Mader
Die Feuerwehr begleitet den Kerwäsbaum zum Aufstellplatz. Fotos: Rudolf Mader
+1 Bild
In oberfränkischen Wirtshäusern wird gerne zu besonderen Anlässen eine Schlachtschüssel kredenzt. Bei der Laurenzi Kirchweih verschließen sich alle dem Brauch nicht, zumal diese als Traditionsveranstaltung verstanden wird. So kommt es also am Donnerstag zum deftigen Schlachtschüssel-Essen in der Brauerei Greifenklau, damit die Grundlage für alles Weitere geschaffen ist.
Gleich um 17 Uhr geht es weiter mit dem Gedächtnisgottesdienst in der Laurenzikapelle. Gedacht wird all jener, denen zu verdanken ist, dass die Kapelle nach fast 400-jähriger Geschichte erhalten geblieben ist. Seit 1959 wird sie durch den "Verein zu Erhaltung der Laurenzikapelle" getragen, eine Augenweide für jedermann und gerade zur Kirchweih einen Besuch wert.


Für jeden etwas dabei

Am Freitag beginnt der bunte Kirchweihbetrieb um den Laurenziplatz sowie im "Siechhöfla" um 14 Uhr. Die kleine Grünanlage mit Spielplatz bietet Platz für das Weinzelt, wo zu kühlen Getränken gediegene Speisen gereicht werden - von Steaks über Fischgerichte bis hin zur Pizza reicht das Angebot. Darüber hinaus bietet die Brauerei Greifenklau viele Kirchweihspezialitäten an.
Zur anschließenden aktiven Betätigung stehen zahlreiche Schausteller bereit: Schieß-, Los-, und Wurfbuden laden ein, Geschick zu beweisen, Autoskooter und Trampolin lassen Augen leuchten.
Aufgrund des Feiertags "Mariä Himmelfahrt" am 15. August bleiben die Schausteller übrigens einen Tag länger vor Ort, also von Freitag bis einschließlich Dienstag.


Festzug und Gottesdienst

Natürlich darf der geschmückte Kirchweihbaum nicht fehlen: Dieser wird am Samstag um 16 Uhr vom Festzug abgeholt. Darunter finden sich unter anderem Mitglieder von am Berg ansässigen Vereinen, Bamberger Prominenz sowie die Maintaler Blaskapelle. Das Ensemble feiert 50. Geburtstag und wird aus diesem Anlass von "La Montalbanaise", der französischen Partnerkapelle aus Montauban-de-Bretagne begleitet. Der Zug zieht vom Hohen Kreuz zum Laurenziplatz, wo der Baum von der Freiwilligen Feuerwehr Kaulberg aufgestellt wird.
Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Kirchweihgottesdienst in der Laurenzikapelle, anschließend wird zum gemütlichen Frühschoppen eingeladen. Beim Nachmittag für Kinder von 14.30 bis 16 Uhr locken zahlreiche Aktivitäten, unter anderem tolle Spiele und Schminkaktionen. Einen weiteren Höhepunkt bildet um 17 Uhr das Konzert des Laurenzichores in der Kapelle. Unter dem Motto "Tierisch bunt" werden "Viechereien" aus fünf Jahrhunderten zum Besten gegeben, von Valentin über Mörike bis zu Goethe sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.


Wer kriegt den Hahn?

Am Montag geht es unterhaltsam weiter, wenn um 17 Uhr der traditionelle Hahnenschlag für Kinder und Erwachsene im "Siechhöfla" vor der Kapelle veranstaltet wird. Bei diesem Brauch muss mit Hilfe eines Dreschflegels ein Tontopf zerschlagen werden.
Der Kniff: Den Teilnehmern werden die Augen verbunden, sie müssen sich auf die Zurufe des Publikums stützen - jeder hat nur einen Versuch. Und der Hauptpreis? Natürlich Federvieh, allerdings auf einen Krug gemalt. Auf dem echten Unikatkrug ist auch der errungene "Meistertitel im Hahnenschlag" verewigt. Laura Krug
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.