Niederlindach
Veranstaltung

Kirchweih in Niederlindach

Kräftige Stimmen sind gefragt bei der Kirchweih Niederlindach, wenn am Samstag um 15 Uhr der Baum aufgestellt wird.
Artikel einbetten Artikel drucken
Die Jugend füllt das Brauchtum mit Leben.  Fotos: Richard Sänger
Die Jugend füllt das Brauchtum mit Leben. Fotos: Richard Sänger
+1 Bild
Wenn Bürgermeister Horst Rehder am Freitag um 19.30 Uhr das erste Fass ansticht, ist das der Beginn des Ausnahmezustands im Heßdorfer Ortsteil. Mit deftiger Schlachtschüssel, Kerwasbaum, Geger rausschlogn, Küchli zamspieln sowie Betzen raustanzen wird die Tradition aufrechterhalten.
Die Kerwa beginnt im Sportheim des 1. FC Niederlindach schon vor dem Anstich: Ab 9.30 Uhr wird Kesselfleisch serviert, es folgen ab 11 Uhr Blut- und Leberwürste frisch aus dem Kessel und ab 12 Uhr herzhafte Bräten. Den Bieranstich im Festzelt wird das "Magic Duo" begleiten, dem es auch obliegt, bis zur Sperrstunde gut zu unterhalten.


Deftige Kerwalieder

Dabei können die Ortsburschen ihre Stimmbänder fürs Wochenende trainieren - schließlich sind am Samstag um 15 Uhr zum Baum aufstellen kräftige Stimmen ebenso gefragt wie zupackende Burschen. Die Kerwalieder haben es übrigens in sich: Gerne werden Nachbardörfer auf die Schippe genommen. Nach der schweißtreibenden Arbeit geht am Abend mit der "Drei Müller Band" die Post ab.
Der Sonntag beginnt für die Ortsburschen und Madle bereits um 9 Uhr mit dem "Küchli zamspieln". Dabei sind weniger Küchle gefragt, lieber soll es in der Spendenbox klappern und rascheln. Die Heckenmusikanten rufen dann um 10.30 Uhr zum Frühschoppen, der meist etwas länger dauert. Hellwach sind alle, wenn ab 16 Uhr der Ball rollt: SG Niederlindach/Weisendorf 3 und SV Bubenreuth 2 treffen aufeinander.


"Zwei mit Schwung"

Um 18.45 Uhr ist es dann an den Ortsburschen, ihre Treffsicherheit beim Geger rausschlogn zu beweisen. Schwungvoll geht es weiter: Das "Duo Con Brio", italienisch für "Zwei mit Schwung", bereitet einen stimmungsvollen Abend.
Nach zünftigem Frühschoppen und üppigem Mittagstisch sind alle am Montag um 18 Uhr bestens für das Betzen raustanzen am Kerwasbaum aufgelegt. Mit Jürgen Weber wird die Kerwa ausklingen. In Niederlindach dauern während der Kerwa die Abende etwas länger, denn täglich wird auch um 22 Uhr die Bar ihre Pforten öffnen.
Richard Sänger
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.