Ippesheim
Veranstaltung

Theatertage Weinbau Dürr

Weinbau Dürr in Bullenheim lädt am 23. und 24. Juni zu den Theatertagen mit Schwank, Kost und Wein ein.
Artikel einbetten Artikel drucken
Im idyllischen Hof der Dürrs wird am Wochenende wieder viel gelacht.  Foto: privat
Im idyllischen Hof der Dürrs wird am Wochenende wieder viel gelacht. Foto: privat
Einen lustigen Schwank, gepaart mit guten Weinen und bester Kost serviert die Familie Dürr in Bullenheim den Besuchern am 23. und 24. Juni beim schon zur Tradition gewordenen Theaterwochenende im Bullenheimer Paradies.
Christine und Günther Dürr pflegen die Tradition der Theaterwochenenden gewissenhaft und treffen damit stets den Geschmack ihrer Gäste. Im Ausschank sind Eigenbau-Weine aus dem "Bullenheimer Paradies", dazu gibt es deftige Hausmacher-Brotzeiten, Warmes vom Grill sowie Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. In diesem Jahr können sich die Besucher auf das Stück "Jetzt g'hörst da Katz" von Ulla Kling freuen. Lustig geht es in dem Dreiakter zu, den die in Bullenheim schon bestens bekannten Schauspieler des Dramatischen Clubs Alpenröserl aus München präsentieren.


Lustiges Theaterstück

Drei nicht mehr ganz taufrische Schwestern mit unterschiedlichsten Charaktereigenschaften - Hausfrau, Lehrerin, Boutique-Besitzerin - haben in ihrem einsamen, eingefahrenen Leben nur noch einen Wunsch: "Ein Mann muss her!" Scheinbar, wie durch einen Zufall, gerät ein vor Charme sprühender, durch und durch integer wirkender Finanzberater in ihr Haus - und damit in ihre Fänge! Die Hormone spielen verrückt - das Ziel vor Augen! Endlich! Heimlich pirscht sich jede an den vermeintlichen Gast heran. Welche der drei Frauen wird nun den Traumprinzen erobern? Plötzlich aber müssen sie feststellen: Hilfe, unser Geld ist weg! Sie wären nicht Schwestern, würden sie jetzt nicht zusammenhalten, und so schmieden die drei "giftige" Rachepläne. Die listige Schlacht um den Finanzhai kann beginnen, nach dem Motto: "Jetzt g'hörst da Katz"...

Wer diese unterhaltsame Geschichte nicht verpassen will, sollte sich auf jeden Fall so schnell wie möglich Karten sichern. Diese sind unter Tel. 09339/1436 und an der Abendkasse erhältlich. Los geht es jeweils um 20 Uhr, Einlass ist um 18 Uhr. Bei schlechtem Wetter findet das Theater im überdachten Zelt statt. red
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.