Marktzeuln
Ortsporträt Marktzeuln

Vielfältiges und kreatives Zusammenleben

Viele Marktzeulner Vereine können auf eine lange Tradition zurückblicken.
Artikel einbetten
Die Tanzgruppe Danzadoras ist derzeit das Aushängeschild des TSV 1861 Marktzeuln.  Foto: TSV 1861 Marktzeuln
Die Tanzgruppe Danzadoras ist derzeit das Aushängeschild des TSV 1861 Marktzeuln. Foto: TSV 1861 Marktzeuln
+5 Bilder


Grußwort von Bürgermeister Gregor Friedlein-Zech

Allein aus der Tatsache, dass bei circa 1550 Einwohnern über 2000 Vereinsmitglieder in zwanzig Vereinen organisiert sind, lässt sich die Bedeutung der Vereine für das Gemeindeleben ableiten. Viele Marktzeulner Vereine können auf eine lange Tradition zurückblicken, wie beispielsweise die Schützengesellschaft Marktzeuln 1820 und der TSV Marktzeuln 1861. Zur Zeit der Gründung dieser Vereine übernahm auch in Marktzeuln das Vereinswesen eine tragende Rolle und bildete den Kern eines modernen Privatlebens.
Vielseitiges und kreatives Zusammenleben in der Ortsgemeinschaft wäre ohne die vermittelnden Formen der Vereine gar nicht denkbar und möglich. In Marktzeuln bereichern zwanzig Vereine das gesellschaftliche Miteinander und machen das Gemeindeleben so lebendig.
Mit fast 600 Mitgliedern ist der TSV Marktzeuln der größte und bedeutendste Verein in Marktzeuln. Er bietet auch das umfangreichste und somit vielfältigste Angebot für die Bürgerinnen und Bürger und die Fußballer sind seit vielen Jahren aufgrund ihrer sportlichen Erfolge das Aushängeschild des Vereins. Der TSV Marktzeuln kann stolz auf seine vorbildliche Jugendarbeit sein und bietet somit vielen Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Mit sehr viel Einsatz betreibt der TSV Marktzeuln eine vereinseigene Turnhalle, nicht nur für die eigenen Aktivitäten, sondern auch zum Vorteil und Nutzen der gesamten Gemeinde.
Der Musikverein Marktzeuln kann im Jahr 2019 sein 50-jähriges Gründungsjubiläum feiern und stellt sich im gleichen Jahr der großen Aufgabe, das Bundesbezirksmusikfest auszurichten. Durch eine nachhaltige und erfolgreiche Jugendarbeit in den vergangenen Jahren wächst das Orchester ständig und verzeichnet viele Erfolge. Im Ortsgeschehen ist der Musikverein ein unverzichtbares Element bei vielen kirchlichen und weltlichen Anlässen. Marktzeuln blickt mit Stolz auf seinen Musikverein.
Die Schützengesellschaft Marktzeuln, gegründet 1820, ist der traditionsreichste Verein in Marktzeuln und durch die schießsportlichen Erfolge seiner Mitglieder weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Das traditionsreiche Zeulner Freischießen, idyllisch gelegen an der Rodach und den typisch fränkischen Felsenkellern und somit dem schönsten Biergarten weit und breit, ist das Highlight im Zeulner Festkalender und wird von der Schützengesellschaft Marktzeuln veranstaltet. Ein Fest, das bis heute von festlicher Bierlaune und Blasmusik dank dem Traditionsbewusstsein der Zeulner Schützen dominiert wird.
Beim 1927 gegründeten Geflügelzuchtverein werden hauptsächlich Hühner, Zwerghühner und Tauben verschiedenster Gattungen und Farbschlägen gezüchtet und auf den unzähligen Schauen ausgestellt. Das züchterisch hohe Niveau des Vereins wird durch viele überregional bedeutsame Auszeichnungen und deutsche sowie bayerische Meistertitel belegt. Bemerkenswert ist es, dass in den vergangenen Jahren junge Mitglieder und Züchter gewonnen werden.
Die Feuerwehrvereine in Marktzeuln, Zettlitz und Horb widmen sich der Aufgabe, das Feuerwehrwesen zu fördern und verrichten damit eine wichtige Aufgabe für die Allgemeinheit und sind somit unverzichtbar. Der Obst- und Gartenbauverein Marktzeuln, gegründet im Jahr 1886, hat ebenfalls eine sehr lange Geschichte. Leider ist der Verein auf der Suche nach einer neuen Führungsmannschaft bisher erfolglos geblieben und steuert einer ungewissen Zukunft entgegen.
Weitere vielfältige Angebote für die Bürgerinnen und Bürger bieten der katholische Frauenbund, der Reitverein, der Pfeifenclub, die Sportfischer, der VdK und die Freunde des historischen Marktzeuln. Eine Besonderheit stellt der im Jahre 1914 gegründete Trägerverein für Kindergarten dar, der sich nun seit über 100 Jahren für den Betrieb des Kindergartens verantwortlich zeichnet.
Der Bürgermeister muss hinter seinen Vereinen stehen und diese unterstützen. Ohne die Vereine würde kaum Kommunikation unter den Einwohnern stattfinden. Daher bin ich in nahezu allen Vereinen Mitglied und übernehme auch gerne Verantwortung bei einigen Vereinen.


TSV 1861 Marktzeuln

Der TSV Marktzeuln ist mit rund 560 Mitgliedern der größte Verein des Marktes Marktzeuln. Als einer der wenigen Vereine im ganzen Landkreis unterhält er seine vereinseigene Turnhalle ausschließlich selbstständig. In den beiden Abteilungen Fußball und Turnen werden das ganze Jahr über Sportbegeisterte ab circa einem Jahr bis hinauf ins Seniorenalter von 27 Übungsleitern betreut. Der Grundstock für ein gesundes Miteinander wird schon bei der Eltern- und Kind-Gruppe gelegt. Hier treffen sich regelmäßig Eltern mit ihren Kindern, um sich richtig auszutoben. Anschließend besuchen die Kinder das Purzelvolk, wo an großen Geräteparks gearbeitet oder auch mal das eine oder andere Tänzchen einstudiert wird. Ab der 1. Klasse können die Kinder bei der Gruppe "Kids smily" ihre Fähigkeiten an Geräten oder bei Gruppenspielen vertiefen. Da die Halle für echtes Leistungsturnen zu klein ist, wird das Augenmerk der Kinder darauf gelenkt, Spaß am Sport zu haben. Die Mädchen ab der 3. Klasse werden dann langsam an das Tanzen herangeführt. Immer wieder wird aber auch das Rope Skipping trainiert, was den kleinen Damen sehr viel Spaß bereitet.
Seit September 2015 kann der TSV Marktzeuln wieder eine Tanzgruppe für 13- bis 16-Jährige unter dem Namen FreeZes anbieten. Tanz wird seit rund 15 Jahren ganz groß geschrieben. Das Aushängeschild des Vereines ist zurzeit die Gruppe Danzadoras, die immer wieder das eine oder andere große Publikum mit ihren Auftritten begeistert.
Natürlich wird beim TSV einiges für die gute Figur getan. So trainieren montags die Damen in der Gruppe Move and Fun regelmäßig nach den neuesten Trends, die in die Übungsstunden eingebaut werden. Während es bei den Stunden mit Elementen aus dem Yoga und Tai Chi etwas ruhiger und entspannter zugeht, kann man sich auch bei Ramba-Zamba-Dance so richtig austoben. Abgerundet wird der Fitnessteil des TSV mit der Stunde Fitter Rücken, wo sich alles um das liebe Kreuz dreht. Leute, die nichts mit Gymnastik, Tanz oder Fußball anfangen können, fühlen sich bei der Volleyballgruppe sehr gut aufgehoben.
Natürlich wird der Fußball beim TSV Marktzeuln ganz groß geschrieben. So spielt die Mannschaft seit über zehn Jahren sehr erfolgreich in der Kreisliga, bis auf einem Jahr in der Bezirksliga, ganz vorne mit. Wiederholt wurde der Aufstieg über Relegationsspiele nicht geschafft. Seit dieser Saison 2015/2016 spielt die Mannschaft in der Kreisliga Kronach. Die 2. Mannschaft spielt in der A-Klasse Lichtenfels.
Am zweiten Samstag im Juni organisieren die Fußballer schon seit Jahren ein Hobbyturnier auf dem vereinseigenen DFB Mini-Spiel-Feld. Dieses findet in diesem Jahr am 11. Juni statt. Anmelden kann man sich per E-Mail an tsv-marktzeuln@gmx.de.
Regelmäßig nimmt der TSV Marktzeuln am Rodach-Main-Turnier teil. Dieses findet in diesem Jahr am 9. und 10. Juli im Rahmen des Gartenfestes in Marktzeuln statt. Es treten die Mannschaften von der SpVgg Obersdorf, SpVgg Lettenreuth, dem FC Schwürbitz und dem FC Michelau gegeneinander an. Außerdem wird auch ein G- und F-Jugend-Turnier abgehalten. Der Samstagabend des Gartenfestes ist ein beliebter Treffpunkt für Italien-Liebhaber. Die Abteilung Turnen verwöhnt die Gäste immer mit italienischen Speisen, von selbstgemachten Antipasti über Pasta und Pizza bis hin zu Panna Cotta und einer ausgezeichneten Weinauswahl.
Fußball können auch schon die Kleinsten in der G- und F-Jugend beim TSV Marktzeuln spielen. Wer dazu einmal Lust hat, ist gerne willkommen, was natürlich auch für alle anderen Stunden gilt.
Seit Jahren arbeitet der TSV Marktzeuln mit weiteren fünf Vereinen aus der näheren Umgebung im Bereich Jugendfußball unter dem Namen JFG Rodach-Main zusammen. Hier werden die Jugendlichen ab der D-Jugend betreut. Der TSV übernimmt dabei regelmäßig einen Jahrgang und stellt dazu die Betreuer und die Plätze zur Verfügung. Die Jugendfußballer sind das große Kapital des TSV Marktzeuln, deshalb wird ein großes Augenmerk auf eine gute Ausbildung der Kinder und Jugendlichen gelegt.
Neben dem sportlichen Programm bietet der TSV Marktzeuln auch einige gesellige Veranstaltungen an. So findet seit zwei Jahren an Christi Himmelfahrt die früher traditionelle Götzwanderung wieder statt. Hier werden wunderschöne Wanderungen in der näheren Umgebung angeboten.
Zum Jahresabschluss findet dann noch im Turnhallen-Garten und in der Halle der zauberhafte Advent statt. Während drinnen die Kinder und Jugendlichen des Vereins ihre gelernten Fähigkeiten präsentieren, kann draußen am Feuer die eine oder andere Tasse Glühwein oder die Bratwurst vom Grill genossen werden.
Der TSV Marktzeuln versucht das ganze Jahr über seinen Mitgliedern und der gesamten Marktzeulner Bevölkerung etwas zu bieten. Jeder ist dazu recht herzlich willkommen. Petra Niechziol, 1. Vorsitzende


Musikverein Marktzeuln

Der 14. Januar 1969 gilt als Geburtsstunde des Musikvereins Marktzeuln. Ursprung und Grundgedanke war die Notwendigkeit einer musikalischen Begleitung von kirchlichen Veranstaltungen. Zusammen mit einer Handvoll Musikern aus der Umgebungb spielte ein zehnjähriger Junge bei der Fronleichnamsprozession die Trompete. Seiner Pionierarbeit ist es zu verdanken, dass es viele Nachahmer gab und eine Knabenkapelle gegründet werden konnte. In den Jahren 1971 und 1994 war Marktzeuln Mittelpunkt zweier erfolgreicher Kreismusikfeste des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB).
Eines der größten Ereignisse in der Geschichte des Vereins war der Bau des eigenen Musikhauses. So wurden im Jahr 1984 die neuen Proben- und Veranstaltungsräume eingeweiht. Unterhalt und Besitz liegen bis heute in Händen des Vereins, was für ein hohes Maß an musikalischem und wirtschaftlichem Weitblick spricht. Regelmäßig werden Bau- und Sanierungsmaßnahmen am Vereinsheim durchgeführt. Ob Einbau einer Zentralheizung, Anbau eines Podiums oder, wie 2014 geschehen, die komplette Renovierung des Probenraums: die aktiven und passiven Vereinsmitglieder sind mit viel Engagement zur Stelle, so dass die Arbeiten hauptsächlich in Eigenregie durchgeführt werden können.
Der Verein mit seinen knapp 300 Mitgliedern gruppiert sich im Jahr 2016 in ein 45- köpfiges Hauptorchester und ein 20-köpfiges Schüler- und Jugendorchester. Neben traditionellen und kirchlichen Auftritten wie Schützenfeste, Kirchweihen, Frühschoppenkonzerte und mehr wird großer Wert auf die Teilnahme an Konzertwertungsspielen gelegt. Die symphonische Blasmusik ist Zugpferd des großen Orchesters und wird auf regelmäßigen Konzerten beziehungsweise Serenaden beeindruckend unter Beweis gestellt. Mit der Tradition im Herzen werden hier neue Wege beschritten und Musik als Leidenschaft vermittelt. Musikalischer Leiter der beiden Orchester ist seit 2009 der staatlich geprüfte Dirigent Christian Stenglein. In der Satzung des Vereins verankert und damit Grundpfeiler der Vereinsarbeit ist die Jugendförderung. Hierbei wird gezielt in Grundschulen für das Erlernen eines Instrumentes geworben, um die Kinder möglichst früh für die Musik zu begeistern und damit ihre Entwicklung positiv zu beeinflussen. Musikalische Früherziehung (Blockflötengruppen) und der instrumentale Einzelunterricht werden durch professionelle Musiklehrer erteilt. Als Kooperationspartner steht hier die Musikschule Ebern zur Seite. Der Unterricht erfolgt in den Schulräumen der Grundschulen in Marktzeuln und Hochstadt und findet in den Nachmittags- und Abendstunden statt. Die Schulferienzeit ist unterrichtsfrei. Von Anfang ihrer Ausbildung an werden die Kinder und Jugendlichen in das Schülerorchester integriert und mit den ersten Fortbildungsmaßnahmen des NBMB (Juniorabzeichen und D1) auf das große Orchester vorbereitet. Während der Ausbildung werden die Jugendlichen nach Möglichkeit durch den Musikverein Marktzeuln finanziell unterstützt. Die Eltern werden außerdem individuell und ausführlich zum Thema Ausbildung beraten. Seit 2009 obliegt die Vereinsführung der 1. Vorsitzenden Barbara Lang, unterstützt wird sie hierbei durch den 2. Vorsitzenden Tim Matuschek. Im Zuge der Neuwahlen der Vorstandstaft im Jahre 2015 wurde das Vorstandsteam um einen dritten Vorsitzenden ergänzt. Dieses Amt wird von Bernd Grebner besetzt.
Große Schatten wirft das 50-jährige Vereinsjubiläum im Jahre 2019 voraus: der Geburtstag des Musikvereins wird im Rahmen eines Bundesbezirksmusikfestes inklusive Wertungsspielen gefeiert werden. Die Planungen hierzu haben bereits begonnen und die Musiker des Musikvereins Marktzeuln freuen sich auf ein großartiges Fest.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.musikvereinmarktzeuln.de und auf der Facebook-Seite des Musikvereins. Barbara Lang, 1. Vorsitzende


Ich lebe gerne in Marktzeuln, weil...

Tim Matuschek, 2. Vorstand: Ich kann mir keinen schöneren Ort zum Leben vorstellen. Marktzeuln ist für mich Heimat. Heimat mit einer starken Dorfgemeinschaft, Perspektiven, aber auch Traditionen. Der Musikverein als Kulturträger schafft hier den Spagat zwischen Moderne und Tradition. Junge Menschen für die Musik zu begeistern, ihnen eine fundierte musikalische Ausbildung zu ermöglichen und bereits in jungen Jahren in eine Gemeinschaft zu integrieren, ist für uns in der Vorstandschaft eine Herzensangelegenheit. Die Vermittlung von Freu(n)de, Emotionen und Sozialkompetenz durch das gemeinsame Musizieren ist für mich persönlich eine wunderbare Sache. Mit Marktzeuln als Marktgemeinde haben wir hier einen starken Partner an unserer Seite, sodass wir auch in Zukunft das kulturelle (Er-)leben in Marktzeuln bereichern und fördern können.


Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.