Niederfüllbach
Ortsporträt Niederfüllbach

Eine Gemeinde für jedes Alter

In Niederfüllbach ist für alle Generationen gesorgt. Auch die Vereine sind eine Bereicherung für das Leben in der Gemeinde.
Artikel einbetten Artikel drucken
Das Bürgerhaus der Gemeinde Niederfüllbach.  Fotos: Harald Koch
Das Bürgerhaus der Gemeinde Niederfüllbach. Fotos: Harald Koch
+2 Bilder


TSG Niederfüllbach

Die Turn- und Sportgemeinschaft Niederfüllbach wurde am 20. Juli 1907 gegründet und besteht somit seit mehr als 108 Jahren! Die auf Breitensport basierenden Sportangebote für Jung und Alt bestehen derzeit aus Aerobic, Badminton, Faustball, Fußball, Racecar, Tanzen, Turnen sowie Volleyball. Die sportliche Heimat der knapp 600 Mitglieder ist eine herrliche Anlage mit zwei Rasenplätzen, einer Turnhalle sowie einem Vereinslokal im Herzen Niederfüllbachs.
Besonderen Wert legt der Verein auf eine adäquate Jugendarbeit. So können Kinder und junge Menschen neben den Ballsportarten Fußball und Volleyball auch im Turnen sowie in den Tanzgruppen Crazy Peppers und Power Generation sportlich aktiv sein. Eine eigene Vereinsjugendleitung, deren Sprecher festes Mitglied in der Vorstandschaft ist, garantiert auch festes Mitspracherecht in Vereinsentscheidungen.
Um den Mitgliedern bestmögliche Trainingsbedingungen liefern zu können, besuchen die Übungsleiter regelmäßig Fortbildungen und Schulungen. Eine Zusammenarbeit mit der VHS garantiert, dass die Mitglieder zudem Gesundheits- und Präventionskurse besuchen können.
Die TSG Niederfüllbach engagiert sich auch im sozialen Bereich. Neben vergünstigten Mitgliedschaften für Einkommensschwache und Menschen mit Behinderungen, besteht unter anderem eine Kooperation mit der Fußballmannschaft des Familienentlastenden Dienstes, welche die Räumlichkeiten der TSG als Trainingsmöglichkeit nutzt.
Doch auch sportlich sind die Teams sehr aktiv! Die Tanzgruppen treten regelmäßig bei öffentlichen Veranstaltungen und Festen auf. Die Volleyball-Damenmannschaft kämpft oberfrankenweit um Punkte und die vielen Jugend- und Senioren-Fußballmannschaften tragen jedes Wochenende auf etlichen Sportplätzen verteilt das TSG-Trikot mit Stolz. Richtiges Rennfeeling kommt zudem in der Racecar-Abteilung auf, wenn jeden Montagabend die kleinen elektrobetriebenen Rennautos durch die Halle flitzen! In dieser wurden auch bereits mehrfach Vorläufe zur Deutschen Meisterschaft ausgetragen. Doch die Teams und Abteilungen können natürlich immer Verstärkung gebrauchen! Wer neugierig geworden ist, spricht einfach den 1. Vorsitzenden Achim Brückner an. Nicht nur die sportlichen Angebote wissen zu überzeugen, auch die Vereinsstruktur und -organisation wurde nach neuesten Standards aufgebaut.
Dank dieser Strukturen bekam die TSG als erster Verein im Fußballspielkreis Coburg/Kronach zum zweiten Mal die "Goldene Raute mit Ähre" verliehen. Durch den Erwerb des Gütesiegels "Goldene Raute" des Bayerischen Fußballverbandes, das vergleichbar mit einer Zertifizierung in der freien Wirtschaft ist, kann der Verein nach außen sichtbar demonstrieren, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen unserer Zeit gerecht wird.


Marienverein Niederfüllbach

Der Marienverein Niederfüllbach wurde im Jahr 1901 gegründet. Die Marienvereine - 30 gibt es im Coburger Land - waren einst als mildtätige Unterstützung für Arme und Kranke gedacht und entwickelten sich im Laufe der Jahre zu einem Vorläufer der BRK-Sozialstationen. Auch heute ist die Arbeit der BRK-Marienvereine nicht mehr wegzudenken, obwohl der größte Teil der häuslichen Versorgung durch die Pflegeversicherung abgedeckt wird. Mit unermüdlichem Einsatz gestalten die ehrenamtlichen Frauen und Männer durch vielfältige Aktivitäten das Gemeindeleben mit. Der Marienverein leistet unbürokratisch schnelle Hilfe mit Rollstühlen, Nachtstühlen, Gehhilfen, durch Krankenbesuche und Geburtstagsgratulationen. Die Mitglieder gestalten Kaffeenachmittage, Seniorenausflüge, Weihnachtsfeiern und Feste im schönen Schlosspark. Meist sind die Ansprechpartner in der Regel Alte und Kranke, der Verein ist aber auch für die gesunden Senioren da. Derzeit hat der Marienverein Niederfüllbach 302 Mitglieder. Da die Altersstruktur sehr hoch ist, sind es überwiegend sehr alte Mitglieder. Da es schwer ist, jüngere Leute für die Arbeit im Marienverein zu begeistern, würde sich der Verein sehr über neue, junge Mitglieder freuen.
Roland Trapp
Vorsitzender


Ich lebe gerne in Niederfüllbach, weil...

David Wünsch: Niederfüllbach ist meine Heimat. Ich bin hier geboren und aufgewachsen, außerdem leben viele meiner Freunde hier. Ich fühle mich hier einfach wohl. Die TSG Niederfüllbach bietet viele Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen und einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen. Man lernt viele nette Leute kennen und kann bei Mannschaftssportarten Zeit mit Freunden verbringen.

Sarah Großmann: Die Infrastruktur und das Umfeld passt, wir haben alles vor Ort, für alle Generationen erreichbar. Unser Dorf ist kinderfreundlich, aber auch für die Betagten bietet der Park zum Beispiel einen Platz, um spazieren zu gehen oder sich mit Gleichgesinnten zu treffen. Einer von vielen Vereinen in der Dorfgemeinschaft ist die TSG. Diese bietet unterschiedliche Möglichkeiten, seine Freizeit zu verbringen. Dazu ist ein Dank auszusprechen an all diejenigen, die ehrenamtlich engagiert sind, um der großen TSG-Familie ein ausreichendes Freizeitangebot zu ermöglichen.

Jan Penning: Ich bin hier groß geworden und kenne viele Mitglieder unserer Dorfgemeinschaft persönlich. Die TSG ist ein wichtiger Bestandteil unserer Ortschaft, weil sie für ein familiäres Zusammenleben sowie für Integration steht. Für mich ist die TSG Niederfüllbach mit all ihren Abteilungen und Facetten eine Bereicherung, ohne die in unserem Ort vieles nicht möglich wäre.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.