wohn-trends

Balkon und Terrasse

Kleinen Balkon schön gestalten

Mit einklappbaren Möbeln lässt sich auch der kleine Balkon schön gestalten. Wir haben einige Tipps für Sie gesammelt.
Hier ist Platz zur Erholung. Ausklappbares hat den Vorteil, dass es schnell beiseite geschafft werden kann.  Foto: Fotolia
 
von PR-REDAKTION
Langsam beginnt wieder die Zeit, in der man sich tagsüber auf den Balkon setzen und die Sonne genießen kann. Abends ist das mit einer Decke ebenfalls möglich. Doch was machen, wenn der Balkon sehr klein ist? Kein Problem, die richtige Gestaltung vorausgesetzt. Bevor Sie jedoch damit beginnen, müssen Sie sich im Klaren sein, für was Sie den Balkon nutzen wollen: als Gartenersatz oder doch lieber zur Erholung? Wenn der Platz begrenzt ist, sollten die Möbel auch nicht zu viel davon in Anspruch nehmen. Ausklappbare Gegenstände sind hier eine Möglichkeit. Sie lassen sich bei Nicht-Gebrauch einfach klein machen. Ähnlich verhält es sich mit Sonnenschirmen. Mittlerweile gibt es jedoch auch Modelle, die wie die eine Hälfte des Schirms aussehen. So lassen sie sich mit der geraden Seite an die Wand stellen, was viel Platz spart. Stühle und Tische sollten nicht zu groß sein. Sitzkissen und Poufs sind eine weitere Variante, Gemütlichkeit auf den Balkon zu bringen. Jedoch sollten diese - wenn es sich nicht um ein wetterbeständiges Material handelt - jeden Abend nach drinnen gebracht werden. Besser sind Outdoor-Kissen. Diese sind aus einem bestimmten Material gefertigt, sodass sie draußen bleiben können.


Kräuter anbauen

Blumen und Grünpflanzen finden sich häufig auf dem Balkon - und das ist gut so. Sogar ein kleiner Nutzgarten lässt sich leicht anlegen. Wer etwas mehr Platz hat, kann in großen Töpfen Gemüse oder Kräuter anbauen. Wasser muss ablaufen können und der Standort richtet sich natürlich nach der Beschaffenheit der Pflanze. Ein Sichtschutz schützt vor neugierigen Blicken und schafft etwas Privatsphäre. Ein kleiner Springbrunnen kann auch das Gefühl eines Gartens aufkommen lassen.
Wer einen französischen Balkon hat, kann ebenso Pflanzen darauf stellen. So hat man einen schönen grünen Ausblick. Als Aufenthaltsmöglichkeit ist diese Balkonart nicht geeignet.
Outdoor-Lichterketten, eine Laterne oder Kerzen schaffen Gemütlichkeit - gerade in der jetzigen Jahreszeit.


Bitte nichts lagern

Verlockend ist es vielleicht, aber man sollte es wirklich lassen: Der Balkon ist keine Lagerstätte. Aussortiertes hat hier nichts verloren. Denn das wirkt schlampig. Außerdem wird dadurch Raum verschenkt, den man mit etwas Liebe zum Detail ganz fantastisch herrichten kann. Egal welcher Stil bevorzugt wird, es gibt bestimmt für jeden Geschmack das Richtige. Auch bei einem kleinen Balkon.
Monique von Delft
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.