Das Telefoninterview bei der Bewerbung

Bevor der Sie zu einem Vorstellungsgespräch oder Assessment Center eingeladen wird, steht immer öfter ein Telefoninterview an. Doch worauf muss dabei geachtet werden?
 
Telefoninterview: Was ist das?
Das Telefoninterview ist ein Teil des Bewerbungsprozesses und findet vor einer Einladung zum Vorstellungsgespräch statt. Sie haben die Möglichkeit einen guten Eindruck von sich zu vermitteln. Auch der Arbeitgeber möchte ein genaueres Bild von Ihnen bekommen. Dazu zählt auch das Nachvollziehen des Lebenslaufs.

Der Temin und die Dauer
In der Regel wird für ein solches Interview ein Termin festgesetzt. Falls kein genauer Termin feststeht, will das Unternehmen Sie eventuell auf Ihr Verhalten testen, wenn Sie unvermittelt angerufen werden. Es kann also vorkommen, dass Sie ohne Vorankündigung und Termin angerufen werden. Dann haben Sie die Wahl, sich auf das Gespräch einzulassen oder es zu verschieben.
Beim Verschieben dürfen Sie auch nach der Dauer des Gesprächs fragen. Die Länge kann stark variieren. Je kürzer das Interview, desto weniger Fragen erwarten Sie und das Gegenüber möchte nur einige Basisinformationen bekommen.

Was ist wichtig?
Wie bei so vielem ist eine richtige Vorbereitung auch hier unerlässlich. Sie sollten nicht nur über das Unternehmen Informationen einholen, sondern auch, wenn möglich, über Ihren Gesprächspartner.
Ihren Lebenslauf sollten Sie auf jeden Fall erklären können. Wenn dieser beispielsweise Lücken aufweist, sollten Sie eine gute Begründung dafür haben. Zur Sicherheit können Sie beim Telefonieren auch den Lebenslauf vor sich hinlegen. Eine Selbstvorstellung oder –präsentation kann ebenfalls gefordert werden.
Fragen über Ihre Motivation für den beworbenen Job, aber auch zu Stärken, Schwächen und Einschätzungen müssen Sie erwarten. Manch eine Fangfrage kann ebenfalls gestellt werden. Auch sollte Sie Ihre Gehaltsvorstellung parat haben, falls Sie danach gefragt werden.
Die Stimme spielt bei einem Telefoninterview eine große Rolle, denn sie wird nicht durch die Körpersprache unterstützt. Reden Sie also deutlich und versuchen Sie sich die Aufregung nicht anmerken zu lassen. Bringen Sie Ihre Argumente auf den Punkt. Ausreden lassen und auch einmal Rückfragen stellen, ist ein Muss. Füllwörter sollten vermieden werden. Es kann gut sein, dass Ihr Gesprächspartner während des Interviews ins Englische wechselt. Seien Sie darauf vorbereitet.

Die äußeren Rahmenbedingungen
Bei einem Telefoninterview sollte die Umgebung keineswegs außer Acht gelassen werden. Jegliche Geräusche sollten vermieden werden. Auch eine stabile Telefonverbindung ist empfehlenswert. Geben Sie in Ihrem Lebenslauf eine Telefonnummer an, unter der Sie auf jeden Fall erreichbar sind. Wenn Sie also einen Anrufbeantworter oder eine Mailbox haben, sprechen Sie einen geeigneten Text darauf, der sachlich, kompetent und professionell klingt. Melden Sie sich in dem für das Telefoninterview gesetzten Zeitraum immer mit vollem Namen am Telefon und seien Sie stets freundlich.
Zwar sieht Ihr Gegenüber nicht Ihre Mimik und Gestik, jedoch merkt dieser Ihre Emotionen an Ihrer Stimme. Versuchen Sie deshalb, überzeugend und freundlich zu klingen und Ihrer Stimme einen festen Klang zu vermitteln.
Auch Kleidung spielt hierbei eine große Rolle. Wenn Sie sich wie für ein Bewerbungsgespräch kleiden, beeinflusst das unbewusst Ihr auditives Auftreten. Schlafanzug oder Bademantel sind nicht geeignet.
 
 
 
 

Kommentare

nach Bewertung
 
Alte zuerst
 
Neue zuerst
  • community  Kaulquappe Diesen Post kommentierenkommentieren

    Das TelefoninterviewIch denke, es wäre erwähnenswert zu schreiben, dass es keine Konsequenzen mit bringt, wenn man das Telefoninterview verschiebt, kommt es doch etwas merkwürdig wenn Sie gerade bei Aldi an der Kasse stehen und sich Lautstark zwei Penner auf dem Lidl-Parkplatz anschreien oder das kleine Kind im Einkaufswagen bei Rewe brüllt. Hierzu ein paar Tipps; http://blog.newsearch.de/das-telefoninterview/ ich finde die ziemlich gut.

    lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.