berufe

Social Media Recruiting

Personal online beschaffen, geht das? Der Begriff Social Media Recruiting beinhaltet genau das. Doch was bedeutet das eigentlich?
 
Der Begriff Social Media Recruiting ist mittlerweile schon längst bekannt. Doch was verbirgt sich dahiner? Was bedeutet dieser Begriff? Wir geben einen kleinen (oberflächlichen) Einblick und klären Begrifflichkeiten.

Was ist Social Media Recruiting?
Die Rekrutierung bezeichnet im Allgemeinen die Beschaffung neuen Personals. Damit gehört das Social Recruiting in die gleiche Kategorie, jedoch wird hierbei neues Personal über soziale Medien beschafft, wie beispielsweise über Xing, LinkedIn, Facebook, Twitter, Youtube und Ähnlichem.

Wie funktioniert Social Media Recruiting?
Viele Unternehmen nutzen bereits Social Media-Kanäle, um beispielsweise ihr Employer Branding zu optimieren, also ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu erhöhen. Damit das funktioniert, muss nicht nur eine passende Strategie ausgearbeitet werden, sondern auch Kanäle regelmäßig und mit Mehrwert befüllt werden. Ob Firmen über Social Media neue Mitarbeiter gewinnen, hängt vom Unternehmen und dessen Nutzung neuer Medien, von der Strategie und vielem mehr ab.
Grundsätzlich kann Social Media Recruiting aktiv (Social Distribution) oder passiv (Social Profiling) stattfinden. Bei Social Distribution wird der Bewerber direkt vom Unternehmen kontaktiert. Durch Selektion hat der Personaler also einen möglichen Kandidaten gefunden, mit dem er dann Kontakt aufnimmt. Dieser kann sich dann wiederum – wenn er das möchte – auf die freie Stelle bewerben.
Beim Social Profiling werden geeigneten Kandidaten Werbebanner eingeblendet, wodurch sie entscheiden, ob sie auf diesen klicken oder nicht.
Nicht nur Unternehmen sollten darauf achten, wie sie sich auf sozialen Netzwerken präsentieren. Wer Plattformen wie Xing, LinkedIn, Facebook und Co. professionell nutzen möchte, sollte auch als User so auftreten. Partybilder auf Facebook sind tabu, genauso wie unpassende Kommentare in den verschiedenen Netzwerken und Foren.

Warum Social Media Recruiting?
Gerade junge Menschen sind häufig in sozialen Netzwerken unterwegs, wieso also nicht diese Ressourcen nutzen? Das Problem bei Social Media Recruiting ist jedoch, dass oftmals noch nicht klar ist, wie genau es sich nutzen lässt und wie man dieses Medium passend einsetzt.
Auch wenn der ein oder andere denkt, dass diese Art der Personalgewinnung günstiger ist als die herkömmliche Variante, liegt falsch. Schließlich ist ein Budget nötig, das man in die Pflege des Profils und die damit verbundenen Strategie, das Wissen, die Planung und die Zeit investieren kann.
Ob sich dieser Ansatz einmal vollkommen durchsetzt, sei dahingestellt. Im Moment wird er meist zusätzlich zu den klassischen Jobanzeigen genutzt.
 


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.