sport-fitness

Frischluft! Freiheit! Fahrrad!

Radelparadies mit Flusstälern und Hügelketten

Die Region Haßberge ist wie geschaffen für Radtouren. Sowohl der anspruchsvolle Radfahrer als auch der Hobbyradler werden hier fündig.
In der Region Haßberge fühlen sich Radfahrer wohl.  Foto: Ronald Heck
 
von PR-REDAKTION
Im Norden bis nach Maroldsweisach, im Osten zum Itzgrund, im Süden an der Baunach entlang und im Westen Richtung Rennweg und Ruine Bramberg - es ist ein lohnenswertes Unterfangen, mit dem Fahrrad die Region um Ebern zu erkunden. Wer zum Beispiel Kultur- mit Natur-Genuss verbinden möchte, wählt von Ebern die Rundtour über Lichtenstein und Altenstein nach Seßlach und weiter über Untermerzbach und Ruine Rotenhan zurück nach Ebern. Eine durchaus anspruchsvolle Etappe dank etlicher Steigungen. Zur Tagestour wird sie dann, wenn die vielen Burgen und Schlösser entlang der Strecke erkundet werden wollen.


Weites Land

Abgeschiedenheit und wunderschöne Blicke ins weite Land beschert der Rennweg zwischen Lauter- und Maintal. Von Ebern über Heubach geht es nach Kirchlauter. Dort sind einige Meter Steigung zu überwinden, bis der Rennweg erreicht ist. Bis Köslau wehen die Haare im Wind, dann heißt es Abschied nehmen vom ehemaligen Botenweg, der weiter Richtung Norden bis nach Sulzfeld im Grabfeld führt. Über Jesserndorf geht es zurück nach Osten, im Tal der Preppach dem Ausgangspunkt entgegen. Der Landkreis Haßberge liegt bekanntlich an der Grenze zwischen Wein- und Bierfranken. Wer in der örtlichen Gastronomie zu Tisch geht, wird deshalb eine Fülle von hiesigen Bierspezialitäten und Weinen aus regionalem Anbau serviert bekommen. Hinzu kommt die fränkische Küche, die jeden erfreut, der zwischen Maintal und Itzgrund Körner gelassen hat.


Touren für jedermann

Die Region mit den Naturparken Haßberge und Steigerwald ist wie geschaffen für Radtouren. Ebene Strecken in Flusstälern wechseln sich ab mit Höhenwegen. Wem das zu einfach ist und Höhenmeter absolvieren will, wählt Touren mit bisweilen anspruchsvollem, aber stets überschaubarem Profil zwischen Berg und Tal. E-Biker fühlen sich auf fast allen Wegen wohl, reich ist das Betätigungsfeld überdies für Tourenradler, Radrennfahrer und Mountainbiker. Weitere Informationen, geführte Radtouren vom Naturpark Haßberge bis in den Steigerwald sowie Fahrrad-Vermietung und -Reparatur unter www.hassberge-tourismus.de
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.