sport-fitness

Gute Laune durch Sport

Sport bei diesem Wetter? – Nein! Der innere Schweinehund ist zu groß, das Wetter tut sein übriges. Sind Sie sicher, dass es keinen Spaß machen würde?
 
Das Wetter ist alles andere als freundlich. Selten scheint die Sonne, vielmehr Grau, Regen und Nebel bestimmen den Tag. Genauso sinkt die Lust auf den Outdoor-Sport. Gerade wer nicht regelmäßig Sport treibt, bleibt oft auf der Couch liegen als raus in das Trüb zu gehen. Weil man jedoch trotz des Wetters nicht auf Sport verzichten sollte, stellen wir fünf Sportarten vor, die gute Laune machen.

Zumba
Bei Zumba handelt es sich um eine Sportart, bei der man sich zu rhythmischer Musik bewegt. Je nach Trainer/in werden Fitness- und Tanzelemente kombiniert. Besonders geeignet für Menschen, die gerne tanzen und sich Choreographien merken möchten.  

Bauch-Beine-Po (BBP)
Auf den ersten Blick sieht es nicht so aus, als würde man durch einen solchen Kurs gute Laune bekommen. Wer jedoch merkt, wie der Körper gekräftigt und Muskeln aufgebaut werden, wird gerne einen BBP-Kurs besuchen. Da während der Stunde meist Musik läuft, kann man auch hier abschalten. Für all diejenigen eine gute Wahl, die ihren gesamten Körper trainieren wollen.

Tanzkurse
Das Tanzbein sollte man hier schon schwingen wollen, Spaß hat man allemal – vorausgesetzt Sie haben einen guten beziehungsweise gute Tanzpartner/in. Wählen können Sie zwischen Standardtanz, Salsa, Tango und so weiter. Ballett gibt es auch für Erwachsene. Es ist also nie zu spät, Ihre Kindheitsträume Wirklichkeit werden zu lassen.

Badminton
Erinnern Sie sich noch an Kindertage, an denen Sie mit dem Nachbarskind Badminton gespielt haben? Was früher ein reiner Zeitvertreib war, gibt es auch als Sportart. Ob im Doppel oder nur zu zweit – vielleicht auch für Sie die nächste Traum-Sportart?

Rückenfit
Gerade durch das viele Sitzen wird häufig über Rückenschmerzen geklagt. Sportstudios oder die VHS bieten Kurse an, die sich explizit auf den Rücken und die Stärkung der Rückenmuskulatur fokussieren. Besonders geeignet für diejenigen, die Rückenproblemen vorbeugen oder entgegenwirken und zudem Übungen für den Rücken gezeigt bekommen wollen. Wer weniger Schmerzen hat, hat auch gleich bessere Laune.
Die vorgestellten Kurse sind nur ein kleiner Bruchteil dessen, was tatsächlich möglich ist. Sollten Sie in irgendeiner Weise gesundheitliche Probleme haben, empfiehlt es sich, vorher einen Arzt aufzusuchen abzuklären, ob die ausgewählte Sportart auch für einen geeignet ist. Ansonsten gilt: Frohes Sporteln!
 


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.