sport-fitness

Sonderveröffentlichungen  // Gesundheit  // sport-fitness

Sport und Fitness

20. Kulmbacher Volkstriathlon

20. Auflage des Bad Brambacher Schüler-, Jugend- und Volkstriathlons am Sonntag, 24. Juli 2016 im Kulmbacher Freibad.
Der Volkstriathlon startet wieder im Kulmbacher Freibad.  Foto: Karl Heinz Weber
 
von PR-REDAKTION
Zur 20. Auflage des Bad Brambacher Schüler-, Jugend- und Volkstriathlons findet erstmals ein Inklusionstriathlon statt. Ebenfalls neu ist der Wechselbereich am Radweg und die Laufstrecke entlang der neu gestalteten Flutmulde.
Im Rahmen des traditionellen Bad Brambacher Schüler-, Jugend- und Volkstriathlons am Sonntag, 24. Juli, führt der ausrichtende ASV Triathlon Kulmbach erstmals einen Inklusionstriathlon durch. Seit einigen Wochen trainieren unter der Anleitung von Lehrerin Elke Proschka und Stadtrat Alexander Meile behinderte Kinder und Jugendliche um "ihren Wettkampf" zu absolvieren.


"Jeder kann Triathlon"

Gespannt darf man auch wieder auf das Abschneiden der Projektgruppe "Jeder kann Triathlon" sein. Seit Mitte Mai bereiten sich erneut 30 triathlonbegeisterte Newcomer unter fachkundiger Traineranleitung auf den Ausdauerdreikampf vor. Das Projekt erhielt im Vorjahr für das beispielhafte gesellschaftliche Engagement einen Stern des Sports in Bronze vom Deutschen Olympischen Sportbund und den Volksbanken und Raiffeisenkassen und erreichte in Bayern einen vierten Platz bei der Vergabe des Silbersterns.
Zum 20. Mal jährt sich heuer das Event rund um das Kulmbacher Freibad. Das Wasser wird wieder kochen, wenn sich pünktlich um 9 Uhr die Volkstriathleten auf die 500 Meter lange Schwimmstrecke begeben. Der Start erfolgt heuer erstmals auf der Gegenseite des Schwimmerbeckens.
Durch die steigenden Teilnehmerzahlen wurde nämlich der Wechsel vor dem Schwimmbad zu eng. Die Verantwortlichen entschieden sich daraufhin nach Rücksprache mit den Stadtwerken einen neuen Wechselbereich auf der Wiese zwischen Liegewiese und Radweg einzurichten. Dazu werden von den ASV-Mitgliedern auch neue Radständer angefertigt. Nach dem Wechsel auf das Rad heißt es 17 Kilometer kurbeln. Die Radstrecke führt die Wettkämpfer über Untersteinach den langen Anstieg Richtung See hinauf. Auf der Höhe geht es links steil hinunter über Rasen zum Bahnhof Ludwig schorgast. Ab da muss auf dem Radweg Geschwindigkeit aufgenommen werden, denn die Strecke zieht sich flach bis Kulmbach hin. Ein wenig Kraft sollte man sich aufgespart haben, um die abschließenden 5 Kilometer unter der Berliner Brücke hindurch entlang der neu gestalteten Flutmulde mit gleichmäßigem Tempo bewältigen zu können.
Nach den Volkstriathleten messen sich die Menschen mit Behinderung über die Distanz 100 Meter Schwimmen, 2,5 Kilometer Radfahren und 400 Meter Laufen. Bei diesem Pilotprojekt sind auch Hilfspersonen für die einzelnen Sportler erlaubt. Das BERK Kulmbach wird diesen Wettbewerb unterstützen.
Anschließend gehen die Firmen-, Familien- und Jugendstaffeln zusammen mit den Einzelkämpfern der Jugend B und Schüler A über 400 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen an den Start. Die 11- und 12-jährigen Schüler B messen sich zusammen mit den Schülerstaffeln über 200 Meter Schwimmen, 5 Kilometer Radfahren und 1 Kilometer Laufen.
Ein Highlight ist immer der Wettkampf der jüngsten Dreikämpfer (8 und 9 Jahre) über 100 Meter Schwimmen, 2,5 Kilometer Radfahren und 400 Meter Laufen. Manches Elternteil ist hier aufgeregter als die teilnehmenden Sprösslinge.
Im Ziel gibt es Medaillen für alle Schüler und Jugendlichen und das berühmte Zielbuffet des ASV Triathlon Kulmbach mit Kuchen, gestiftet vom Grünwehrbäck Ralf Groß, Früchten und Getränken von Bad Brambacher. Bei der Siegerehrung winken allen Klassensiegern Pokale, und die anschließende Tombola verspricht nahezu allen Teilnehmern wertvolle Sachpreise der Sponsoren Radsport Schulz, Intersport Leithner, Schuh Mücke, Team Icehouse und der Zunftstube.
Unterstützt wird die Veranstaltung auch durch die Stadt Kulmbach mit ihren Stadtwerken, das BMW-Autohaus Herrenleben und das Sportstudio Fit'n fun
Anmelden kann man sich auf der Internetseite des ASV: www.ausdauersportkulmbach.de oder schriftlich bei Dr. Bernd Roßberg, Wilhelm-Meußdoerffer-Str. 4, 95326 Kulmbach, Fax 09221/67733.
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.