familiennachrichten

Freibad-Saison

Der Bade-Sommer beginnt

Die Freibäder in der Region öffnen ihre Tore - wir haben eine Übersicht über die Öffnungszeiten zusammengestellt.
Wasserratten, aufgepasst: In den kommenden Wochen sind die Freibäder in der Region wieder geöffnet. Foto: dpa
 
von PR-REDAKTION
Vorgestern kratzte das Thermometer endlich einmal an der 30-Grad-Marke und schon ist die Vorfreude auf den Sommer greifbar: Das Schuljahr neigt sich langsam dem Ende zu, die Pfingstferien sind in Sichtweite und die Freibäder der Region öffnen endlich wieder ihre Pforten. Im Coburger Freibad, dem Aquaria, beginnt die Außensaison zum Beispiel am Vatertag, dem 25. Mai. Das Neustadter Freibad öffnet am Pfingstsamstag mit einem großen Tag der offenen Tür, in Haßfurt ging es bereits gestern los.

Aquaria Coburg (täglich 8 - 20 Uhr): Mit seinem 19 000 Quadratmeter großen Freigelände, Planschbecken, Wellenbecken, Sprungturm oder der Spielwiese mit Beachvolleyball, Basketball, Fußball kommt von Familien bis Freizeitsportler jeder im Aquaria Coburg auf seine Kosten.

Freibad Neustadt (täglich 8 - 20 Uhr): Bei Sonnenschein und Regen bietet das Bad großen und kleinen Abenteurern jede Menge Spaß und Erholung. Damit das Baden auch für Schwerbehinderte ein Genuss wird, gibt es einen barrierefreien Zugang und speziell ausgestattete Umkleide- und Duschräume. Highlights sind neben der Riesenrutsche und dem Kinderbecken auch ein Erlebnisbecken, Sprungturm, sowie ein Freizeit-Sportbereich.

Erlebnisbad Haßfurt (täglich 9 - 20 Uhr): Mit insgesamt sechs Schwimm- und Freizeitbecken sowie Sauna, Dampfgrotte, Kinderspielplatz und zwei großen Liegewiesen findet hier jeder den Spaß bzw. die Erholung, die er braucht. Der Spielbereich mit Beach-Volleyball, Badminton und Tischtennis rundet das Freizeitvergnügen ab. Eine weitere Attraktion ist die 127 Meter lange Wasserrutsche, welche sich als eine der längsten Rutschen Frankens bezeichnen kann.

Freibad Sonnefeld (täglich 10 - 20 Uhr): Das Sonnefelder Freibad verfügt neben einem 25m-Becken über eine Riesenrutsche, ein Erlebnisbecken und ein Kinderplanschbecken. Eine große Liegewiese lädt außerdem zum Sonnenbaden ein. Für angenehme Temperaturen sorgen eine Solarheizung und die nächtliche Beckenabdeckung.

Freibad Altenstein (täglich 11 - 19 Uhr): Das Freibad in Altenstein bietet durch seine herrliche Hanglage einen reizvollen Fernblick in das Baunachtal. Dank günstiger Eintrittspreise und der gut bürgerlichen Gastronomie lädt es insbesondere Familien ein.

Waldbad Bad Rodach (täglich 9 - 19 Uhr): Genießen Sie die Natur und die Stille in der Umgebung des großen Bad Rodacher Waldes und erfrischen Sie sich in dem herrlichen Naturbad. Neben einem Spielplatz, einem Kleinkindbereich mit Rutsche und einem abgegrenzten Nichtschwimmerbereich können die Größeren vom Startblock aus in dem 50 Meter langen Becken ihre Bahnen ziehen.

Freibad Autenhausen (täglich 10 - 20 Uhr; Freitag, Samstag 10 - 22 Uhr): Idyllisch gelegen, umrandet von einem kleinen Wäldchen, am Ortsrand von Autenhausen, direkt am naturnahen Erlenbach, befindet sich das Freibad Autenhausen, mit einer angrenzenden Freizeitanlage, die in unberührter Natur zum Verweilen einlädt. Das Freibad bietet seinen Gästen außerdem ein Schwimmbecken, Kinderplanschbecken, einen Kinderspielplatz mit Rutsche sowie einen Kiosk mit Speisen- und Getränkeangebot für Jung und Alt.

Freibad Ebern (täglich mindestens 9 - 18 Uhr): Das Eberner Freibad öffnet am heutigen Samstag, und auch wenn das Wetter eher wechselhaft sein wird, werden die ersten Wasserratten erwartet. Während der Saison öffnet das Freibad dienstags schon um 7 Uhr - und bei schönem Wetter gibt es verlängerte Öffnungszeiten.
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.