motor-trends

Auto aktuell

Sechs neue Opel-Modelle

Opel kommt gleich mit sechs neuen Modellen daher - unter anderem neues SUV Grandland X und Zuwachs für die Insignia-Familie.
Das neue SUV Grandland X ist in Kooperation mit PSA entstanden.
 
von PR-REDAKTION
Opel stellt auf der IAA in Frankfurt gleich sechs neue Modelle vor - allen voran das in Kooperation mit PSA entstandene SUV Grandland X. Es verfügt unter anderem über adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Fußgängererkennung und automatischer Gefahrenbremsung, Müdigkeitsalarm, automatischen Parkassistenten und 360-Grad-Kamera sowie adaptive Voll-LED-Scheinwerfer Darüber hinaus bietet der Grandland X die optionale erhältliche elektronische Traktionskontrolle Intelli-Grip, zertifizierte Ergonomie-Vordersitze, Lenkradheizung sowie beheizbare Front- und Fondsitze. Für einfachen Zugriff von außen sorgt die per Fußkick öffnende und schließende Heckklappe. Das 4,48 Meter lange Modell ist zudem vielfach vernetzt.
Gleich dreifachen Zuwachs bekommt die Insignia-Familie. Neben dem zwei Zentimeter höher gelegten und mit Offroad-Attributen versehenen allradgetriebenen Country Tourer zeigt Opel den besonders sportlichen GSi.
Die technischen Daten gibt Rüsselsheim noch nicht preis. Nur soviel verrät Performance- und Motorsportdirektor Volker Strycek: "Der neue Insignia GSi ist auf einer Runde über die Nürburgring-Nordschleife deutlich schneller als die stärkere OPC-Variante der Vorgänger-Generation." Sicher ist auch, dass der GSi gut 160 Kilogramm leichter als ein vergleichbarer 2.8 V6 Turbo OPC sein wird. Der 2,0-Liter-Turbomotor wird über ein neues Acht-Stufen-Automatikgetriebe mit Paddeln am Lenkrad geschaltet.
Dritter im Bunde ist der besonders hochwertig ausgestattete Insignia Exclusive. Kennzeichen sind unter anderem die vielfältigen Individualisierungsmöglichkeiten, die "High Gloss-Black"-Ausstattung mit hochglanzschwarzer Opel-Grillspange, ebensolchen Fensterzierleisten, Außenspiegeln und vielem mehr. Serienmäßig eingebaut sind unter anderem das Navi 900 Intelli-Link mit Acht-Zoll-Farbtouchscreen, die Solar Protect-Wärmeschutzverglasung und Intelli-Lux-LED-Matrix-Licht.
Vom Vivaro stellt Opel die neue Version Tourer vor, eine Passagierversion mit verschiebbarer und um 180 Grad drehbarer zweiter Sitzreihe. USB-Eingänge, eine 220-Volt-Steckdose und LEDs im Dachhimmel sind weitere Merkmale des auf Wunsch auch mit Klapptisch und 360-Grad-Drehsitzen erhältlichen Vivaro Tourer Vans.
Für Familien mit größerem Platzbedarf wird noch die neue Combi+-Variante vorgestellt, die ebenfalls mehr Pkw-Ambiente als bisher bieten soll.
ampnet/jri
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.