motor-trends

BMW 540i: Verhaltene Freude am Design

13.04.2017   Von: (pet/spot)

Die siebte Fünfer-Generation von BMW lässt den Schluss zu, dass es keinen Siebener braucht, um luxuriös Freude am Fahren zu genießen. Mit dem neuen Fünfer stehen die Bayerischen Motoren Werke technisch an der Spitze der Mittelklasse. Dies gilt allerdings nicht für das Design.



Kommentare

nach Bewertung
 
Alte zuerst
 
Neue zuerst
  • community  gartenkralle Diesen Post kommentierenkommentieren

    ............Ich finde das Design sehr gelungen, man muss nicht dauernd das Rad neu erfinden, respektive die Karosserie. Der Zwang, dauernd Neues auf den Markt werfen zu müssen, weil man sonst zu den Gestrigen gehört in dieser Branche ist einfach zum kotzen. Wer Proll will und auffallen mit seinem BMW, der soll zu den M-Versionen greifen, da wird das Design von Auto zu Auto scheußlicher und unansehnlicher.

    lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • community  Kleverle Diesen Post kommentierenkommentieren

    ............"Die einzige Enttäuschung ist das Design". Das ist wohl der totale Quatsch. Nichts ist so individuell wie das Design und wie kommt ein Journalist darauf hier eine solche Wertung abzugeben? Offensichtlich gehört er zur besserwisserischen, bevormundenden 82%-Journalisten-GrüFRI-Fraktion. Immerhin sieht der BMW besser aus als diese schwuchtigen, protzerischen Mercedes, die gerade beim Einstieg noch total unkomfortabel sind. Alterssteife, bewegungseingeschränkte Menschen können kaum noch in das Auto einsteigen. Hier scheint der BMW einen großen Vorsprung zu haben. Das hätte ein guter, kluger Journalist untersucht und berichtet und nicht sein total nebensächliches Unvermögen bloß zu stellen.

    lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.