Advent

Weihnachtsmarkt in Sonnefeld

Am 4. Dezember, von 13 bis 19 Uhr, findet der Sonnefelder Weihnachtsmarkt erstmals auf dem Domänenareal statt.
Der Sonnefelder Weihnachtsmarkt ist immer gut besucht.  Fotos: Alexandra Kemnitzer
 
von PR-REDAKTION
Nachdem der Westflügel der Domäne umgestaltet und im Mai eingeweiht wurde, wird heuer erstmals der Sonnefelder Weihnachtsmarkt auf das Domänenareal verlegt. Dieser besondere Weihnachtsmarkt hat am Sonntag, 4. Dezember, von 13 bis 19 Uhr, geöffnet. Er wird in diesem Jahr von der Gemeinde Sonnefeld in Kooperation mit der Sonnefelder Werbegemeinschaft veranstaltet, die in den Vorjahren am zweiten Adventssonntag bisher immer in der Schaumbergerstraße die Hütten aufgebaut hatte. Heuer werden 25 Weihnachtsbuden aus Holz und fünf Wagen aufgestellt.


Stimmungsvolles Ambiente

Auf dem gesamten Platz vor dem Westflügel der Domäne laden Einzelhändler, Dienstleister, Gastronomen und Institutionen nach wie vor mitten im Herzen der Stammgemeinde zum Verweilen und Bummeln in gemütlicher Atmosphäre ein. Zwei Tore unterstreichen das stimmungsvolle Ambiente dieses Marktes. Auf dem Areal lassen sich individuelle Weihnachtsgeschenke und Deko-Artikel finden. Außerdem werden die unterschiedlichsten süßen und deftigen Leckereien sowie kalte und warme Getränke angeboten, sodass für jeden garantiert etwas dabei ist.


Musikalisches Rahmenprogramm

Um weihnachtliche Stimmung aufkommen zu lassen, werden ab circa 16 Uhr die Mädchen und Jungs des evangelischen Kindergartens "Klosterknirpse", die Aktiven des Gesangvereins "Liedertafel" Sonnefeld sowie die Sonnefelder Querbläser musikalische Einlagen präsentieren und für ein ansprechendes Rahmenprogramm sorgen. Im Westflügel der Domänenhalle hat während des Marktes auch das Café geöffnet. Dort können die Besucher aus einer reichen Kuchenauswahl wählen und dazu einen Kaffee oder andere warme Getränke genießen.
Im großen Saal können ausgestellte Bilder sowie eine Modelleisenbahnausstellung, die nicht nur die Herzen der kleinen Besucher höher schlagen lassen wird, besucht werden.


Nikolausparty am Samstag

Schon am Samstag, 3. Dezember, findet im Trakt der Kalthalle eine Nikolausparty mit Lasershow und weiteren Highlights statt. Karten hierfür sind noch an der Abendkasse für 4 Euro erhältlich. An beiden Tagen stehen für auswärtige Besucher, die mit dem Auto nach Sonnefeld kommen, direkt hinter der Domänenhalle mehr als 130 kostenlose Parkplätze zur Verfügung, sodass stressfrei und ohne langes Parkplatzsuchen der Markt und die Nikolausparty am Vorabend besucht werden können. ake
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.