Advent

Nikolausmarkt Nordhalben

Vorweihnachtlicher Genuss: Der 19. Nordhalbener Nikolausmarkt am 3. und 4. Dezember lockt mit hochwertigen Erzeugnissen.
An beiden Tagen gegen 15 Uhr schaut der Nikolaus vorbei. Fotos: Norbert Neugebauer
 
von PR-REDAKTION
"Herzlich willkommen zum Nordhalbener Nikolausmarkt!" - am zweiten Adventswochenende öffnet die Nordwaldhalle die Tore für den vorweihnachtlichen "Markt mit Atmosphäre". Zum 19. Mal lädt die Marktgemeinde in ihr gemütlich warmes und schön geschmücktes Haus, das sicherlich zum Treffpunkt für viele Besucher aus dem Umland wird. Die Federführung obliegt der Klöppelschule mit ihrem Förderverein.


Produkte aus der Region

Die Gäste dürfen sich über ausschließlich hochwertige und typische Erzeugnisse aus dem Frankenwald, dem Thüringer Wald sowie aus dem Vogtland freuen. Schöne Weihnachtsdekoration, gediegenes Handwerk und kreatives Kunsthandwerk, feine Kosmetika und modische Erzeugnisse, Kleinmöbel und nicht alltäglicher Schmuck warten auf die Besucher. Fehlen dürfen natürlich nicht die bekannten heimischen Klöppelspitzen und spezielle Produkte "made im Oberen Rodachtal".


Christbaumverkauf

Aber auch kulinarische Genüsse - von süß bis deftig, dazu Tee und Gewürze oder Hochgeistiges mitsamt feinen Likör-Elixieren - machen die Auswahl schwer. Es darf probiert werden, einige der Handwerker zeigen auch ihre Fertigkeiten. Am Sonntag findet vor der Halle ein Christbaumverkauf statt.
In der Caféteria können sich die Gäste entspannen und die leckeren selbstgebackenen Kuchen und Torten genießen. Verführerisch duftet der Spezial-Glühwein, die Schänke ist ebenfalls geöffnet, dazu gibt es Leckeres vom Grill. Die kleinen Besucher werden auf Wunsch vom Kindergartenpersonal betreut, es gibt verschiedene Spiel- und Bastelecken. An beiden Tagen kommt gegen 15 Uhr der Nikolaus mit seinem Gabensack für die Jüngsten. Der Posaunenchor Heinersberg und die Musikkapelle Nordhalben spielen auf der Empore besinnliche Weisen.


Glühweinparty

Aber auch nach Torschluss können es sich die Gäste am Samstag weiter gut gehen lassen. Als weiteres Highlight veranstaltet der FC Nordhalben eine Glühweinparty auf dem Vorplatz der Nordwaldhalle. Am Sonntag fährt ab 12 Uhr auch der "Nikolausexpress" der Museumsbahn im Rodachtal, ein Zubringer-Service ab Bahnhof Nordhalben ab 13.40 Uhr ist eingerichtet. Nähere Infos zum Fahrplan unter http://www.rodachtalbahn.de/index.php/fahrplan-tarife/sonderfahrten/nikolausexpress


Parken

Parken Rund um die Nordwaldhalle sind ausreichend kostenlose Parkplätze vorhanden. Für den Nordhalbener Nikolausmarkt, der an beiden Tagen von 12 bis 18 Uhr geöffnet ist, wird ein kleiner Eintritt zur Deckung der Hallenkosten erhoben.
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.