Advent

Nikolausmarkt Neustadt

Die Bayerische Puppenstadt Neustadt, auch die "Werkstatt des Weihnachtsmannes" genannt, rüstet sich für die Advents- und Weihnachtszeit.
Der Neustadter Nikolausmarkt ist immer gut besucht.  Fotos: Stadt Neustadt
 
von PR-REDAKTION
Zu der wohl schönsten Zeit des Jahres erstrahlt die Neustadter Innenstadt rund um das Rathaus im festlichen Lichterglanz. Auf dem historischen Marktplatz sind am 2. Adventswochenende, vom 2. bis 4. Dezember, mehr als 30 Händler und Verkaufsstände anzutreffen, die zu einem gemütlichen Bummel über den Nikolausmarkt und durch die Neustadter Altstadt einladen.


Tombola und Weihnachtskrippe

Für die große Beliebtheit des Neustadter Nikolausmarktes spricht, dass hier überwiegend weihnachtliche Produkte aus heimischer Fertigung zu finden sind. Neben Glas- und Christbaumschmuck, Spielzeug aus Holz, Puppen und Plüschspielwaren findet man alles, um Kinderaugen hell leuchten zu lassen. Als zusätzliche Attraktion wird am Samstag wieder eine große Tombola mit tollen Preisen für Groß und Klein durchgeführt. Der Duft von frisch gerösteten Mandeln, Glühwein, Stollen und Plätzchen, sowie ein umfangreiches Musik- und Showprogramm laden die Besucher zum Verweilen um die Weihnachtskrippe mit dem Stern an der Stadtkirche und dem großen Christbaum in der Mitte des Neustadter Marktplatzes ein.


Geschenke vom Nikolaus

Offiziell eröffnet wird der Nikolausmarkt in diesem Jahr am Freitag, 2. Dezember, um 17.15 Uhr, durch Oberbürgermeister Frank Rebhan. Am Samstag, 3. Dezember, nimmt der Nikolaus ab 14 Uhr die Wunschzettel der Kinder persönlich entgegen und am Sonntag, 4. Dezember, besuchen das Christkind und der Nikolaus um 16.45 Uhr den Weihnachtsmarkt und bescheren die Kleinsten mit einem Nikolausgeschenk.


Besinnliches Programm

Abgerundet wird das Angebot des Neustadter Nikolausmarktes durch ein vielseitiges und besinnliches Rahmenprogramm mit adventlicher Musik, dargeboten von regionalen Musikvereinen und Posaunenchören, einer Weihnachtsshow und der Familienrevue "Weihnachten im Winterwunderland". Die Auftritte von Kristin Rempt, Matthias Ladwig und Ronny Söllner, die ihre schönsten Weihnachtslieder singen, werden auch in diesem Jahr dem Neustadter Nikolausmarkt wieder eine unverwechselbare Atmosphäre geben.


Laternenumzug für Kinder

Im Rahmen des diesjährigen Nikolausmarktes veranstaltet die Stadt Neustadt wieder den bei Kindern so beliebten "Laternenumzug mit dem Nikolaus". In diesem Jahr findet er am Freitag, 2. Dezember, ab 16.45 Uhr, statt. Treffpunkt ist die Treppe am Rathauseingang Richtung Heubischer Straße. Allen voran werden das Christkind und der Nikolaus schreiten. Zwei Musikanten begleiten den Umzug, der durch die Georg-Langbein-Straße zur Marktbühne führt. Hier wird um 17.15 Uhr der Neustadter Nikolausmarkt von Oberbürgermeister Frank Rebhan offiziell eröffnet. Alle teilnehmenden Kinder mit Laterne erhalten einen Verzehrgutschein für einen Kinderpunsch und einen Lebkuchen.

Öffnungszeiten Neustadter Nikolausmarkt

Freitag, 2. Dezember: 16 bis 20 Uhr
Samstag, 3. Dezember: 10 bis 20 Uhr
Sonntag, 4. Dezember: 13 bis 19 Uhr
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.