Advent

Advent am Bamberger Luitpoldeck

In der Weihnachtszeit präsentiert sich das wundervoll geschmückte Luitpoldeck in Bamberg in einem stimmungsvollen Ambiente.
Vorweihnachtliche Stimmung verbreitet das Luitpoldeck bis zum Weihnachtsfest.  Fotos: Horst Lange
 
von PR-REDAKTION
Fast zu jeder Tages- und auch Nachtzeit herrscht rund ums Bamberger Luitpoldeck Hochbetrieb. Fast jeder, der aus Richtung Bahnhof kommt oder dorthin muss, über die Luitpoldbrücke Richtung Innenstadt läuft oder dessen Ziel die Nürnberger oder Obere Königsstraße ist, passiert natürlich auch das Luitpoldeck. Jetzt in der vorweihnachtlichen Zeit präsentiert sich dieser Bamberger "Knotenpunkt" in stimmungsvollem Ambiente: Zahlreiche der dort ansässigen Geschäfte und Firmen haben ihre Schaufenster zum nahenden Fest weihnachtlich dekoriert. Vor allem bei Einbruch der Dunkelheit leuchten Sterne und funkeln Lichtketten. Fündig werden jetzt auch all diejenigen, die noch auf der Suche nach dem passenden Geschenk für ihre Lieben suchen. Denn das Luitpoldeck bietet fast alles für den großen und kleinen Geldbeutel, für jeden Geschmack, fürs leibliche Wohl oder auch Nützliches für Heim und Haushalt oder gepflegtes Aussehen. Aber auch Besinnliches und Kulturelles hat das Luitpoldeck mit der angrenzenden Theuerstadt, dem Steinweg und der Josephstraße und natürlich der Oberen Königstraße und der Nürnberger Straße in petto. Man muss nicht in die großen Märkte "auf der grünen Wiese" fahren, um das passende Weihnachtsgeschenk zu finden - das Luitpoldeck bietet fast alles.


Fülle von Geschenkideen

Unter dem Motto "Leben - schlafen - regenerieren" bietet so auch das alt eingesessene Fachgeschäft Betten Friedrich in der Oberen Königstraße 43 mit den Inhabern Johanna und Karl-Martin Leicht eine Fülle von Geschenkideen, seien es Nackenstützkissen, Stofftaschentücher, Tag- und Nachtwäsche, Bettwäsche, kuschlige Zudecke und Sauna-, Bade- oder Handtücher. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite lädt Delikatess Müller mit seiner Bamberger Punschmanufaktur zum Rundgang durch Delikatessen aus aller Herren Länder ein, Präsente können hier individuell zusammengestellt werden. Passende Geschenkideen bietet auch die Schlüsselzentrale Heim in der Josephstraße, wo es natürlich nicht nur Schlüssel, sondern auch Liebesschlösser oder Tresore gibt. Alles rund ums eigene Musizieren gibt es beim Bamberger Musik Center Neumann in der Luitpoldstraße 32, angefangen von der Kinderblockflöte für unter zehn Euro bis hin zu Keyboards, E-Pianos und Gitarren in allen Preislagen. Für gesundheitsbewusste Menschen bietet Denn's Biomarkt zahlreiche Einkaufsvorteile, wie Extras für Studenten oder Familienrabatt. Aber das ist längst nicht alles, was es am Luitpoldeck gibt: Wer Fahrräder oder Zubehör, edle echte Teppiche, ausgesuchte Artikel für Fotofreunde, Küchenzubehör oder Sanitär- oder Heizungstechnik sucht, wird hier in geballter Form fündig. Eulen nach Athen tragen hieße es, viele Worte über die beiden Bamberger Traditionsgaststätten Spezial und Fässla zu verlieren, die nicht nur bei Bambergern, sondern auch Bamberg-Besuchern einen legendären Ruf genießen.


Gut erreichbar

Zu Fuß ist man am Luitpoldeck fast aus allen Bamberger Stadtteilen in nur wenigen Minuten. Wer mit dem Auto kommt, findet in der Tiefgarage in der Unteren Königstraße oder in der Luitpoldstraße 15 unter dem Best-Western-Hotel Parkmöglichkeiten; natürlich ist das Viertel auch mit dem Stadtbus bestens angebunden.
Wer es besinnlicher möchte, der findet in St. Gangolf Zeit zum Verweilen. Die Adventsreihe 2016 steht vom 1. bis 4. Advent unter dem Thema "Engel" , am 2. Advent, 11. Dezember, findet um 17 Uhr in der Gangolfkirche ein Adventssingen mit einer anschließenden Adventsfeier statt. Bei allen kirchlichen Veranstaltungen wird um Spenden für die Sanierung der Kirche gebeten. Kulturelles bietet das Theater im Gärtnerviertel an: "König Ödipus" wird in der Alten Seilerei am 7. Dezember, 19.30 Uhr, aufgeführt. Karten gibt es beim bvd und bei Betten Friedrich.
Horst Lange
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.