termine

Veranstaltung

Kirchweih Dornheim

Auf zur Kerwa nach "Dorna": Die Kerwaburschen freuen sich auf viele Besucher. Umzug, Rummel, Tanz und viele Leckereien warten.
Der Umzug am Sonntag ist ganz klar der Höhepunkt der Dornheimer Kirchweih.Fotos: Lechner
 
von PR-REDAKTION
Am dritten Oktoberwochenende verwandeln sich wieder für ein paar Tage die noch unverheirateten jungen Männer aus dem Iphöfer Stadtteil Dornheim in die "Kerwaburschen". Die örtliche Burschenschaft und die Schützengesellschaft sind dann wieder für die Kirchweih-Feierlichkeiten verantwortlich.
Los geht es bereits am Donnerstag, 12. Oktober, um 19 Uhr mit einer deftigen Schlachtschüssel im Erlebnisbauernhof Gasthaus Stierhof. Tags drauf ist dort zur selben Zeit ein gemütlicher Abend geplant.
Das richtige Kirchweihgeschehen startet am Samstag, 14. Oktober, um 11 Uhr, wenn der Kirchweihbaum am Dorfplatz aufgestellt wird. Dann öffnen auch die Schausteller wieder ihre Buden.


"Die Frankenlumpen" spielen

Ab 19 Uhr beginnt der Kerwatanz mit der Gruppe "Die Frankenlumpen" im Schützenhaus, die jede Menge Stimmungsmusik und auch Fränkisches parat haben. Für den Service und die Verpflegung sorgen wiederum die Kerwaburschen. Ab 22 Uhr startet der Barbetrieb mit Cocktails und Spirituosen.
Was die Dornheimer Bürgerinnen und Bürger im Laufe des vergangenen Jahres so alles angestellt haben oder was ihnen an Missgeschicken wiederfahren ist, das erfahren die Besucher am Sonntag ab 14 Uhr beim Kirchweihumzug. Der schlängelt sich dann durch die Gassen des Dorfes - und traditionell bleibt bei fantasievoll gestalteten Themenwagen kein Auge trocken.


Krönung der Majestäten

Am Montag werden wieder die Hoheiten der Schützengesellschaft gekrönt. Die Schützen laden um 13 Uhr zum Königszug ein. Traditionell werden erst die alten Könige abgeholt, danach wird weiter zu dem neuen Jugend-, Schützen- und Bürgerkönig gezogen. Im Anschluss werden die Stiftungen und Festscheiben im Schützenhaus vergeben. Der Schützentanz beginnt um 20 Uhr mit der Band "Tutti Frutti". Für Verpflegung ist gesorgt. cle
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.