termine

Veranstaltung

Kirchweih Adelsdorf

Dieses Kirchweihfest, eines der letzten Kirchweihen im Landkreis Erlangen-Höchstadt, lädt vom 13. bis 17. Oktober Jung und Alt zum Mitfeiern ein!
Der traditionelle Kerwasbaam wird mit einem Bus zum Marktplatz gezogen.Fotos: PR/Johanna Blum
 
von PR-REDAKTION
Das dritte Wochenende im Oktober ist zwar der Termin der "Allerweltskirchweih", aber in Adelsdorf stimmt er fast genau mit dem echten Weihetermin der Stephanskirche überein!
Geplant wurde das Gotteshaus von Prof. Friedrich Fuchsenberger im Jahre 1908. Am 20. April des gleichen Jahres wurde vom damaligen Ortspfarrer Anton Krümmer der Grundstein (er befindet sich in der nordöstlichen Ecke des Turmes) gelegt. Die "Hebe-Feier" (das Richtfest) der neuen Pfarrkirche fand am 22. August 1908 statt. Am 26. Oktober 1909, etwas über ein Jahr später, wurde die Stephanskirche vom damaligen Erzbischof von Bamberg Dr. Friedrich Philipp von Abert feierlich eingeweiht. Über dem Hauptportal steht neben diesen Informationen folgende Inschrift in goldenen Buchstaben: "Haus Gottes, Pforte des Himmels".


Prächtig geschmückter Baum

Zu einer richtigen Kirchweih gehört natürlich ein großer, weit sichtbarer, geschmückter Kerwasbaam. Dieser hat nun seinen Standplatz behauptet, denn jetzt steht er nach drei Wechseln seit dem Jahr 2008 auf dem Marktplatz mitten im Dorf - wo er ja auch hingehört!
Am Wochenende ist es wieder so weit. Die Adelsdorfer Burschen, die Gemeinde und die Gastwirtschaften haben sich mächtig ins Zeug gelegt und von Freitag bis Montag wird kräftig gefeiert.
Für die Kerwasburschen startet die Kerwa bereits am Donnerstag. Am Marktplatz wird das große Zelt aufgebaut und festlich eingerichtet. Abends ab 19 Uhr versammeln sich dann alle Burschen im Gulden, dem "Gasthaus zur Post" zum traditionellen Kerwasliedlasingen. Am Freitagmittag um 12 Uhr gibt's Schäuferle mit Kloß und Kraut im Zelt. Hierzu lädt die Gemeinde - Bürgermeister Karsten Fischkal - alle fleißigen Mitarbeiter ein.


Anstich um 19 Uhr

Abends um 19 Uhr sticht das Gemeindeoberhaupt das Kerwasfässla an und ab 20 Uhr sind wieder JAM, alias Josi und Micha, zu Gast und sorgen musikalisch im Zelt mit Barbetrieb für Kerwastimmung.
Am Samstag treffen sich die Burschen ab 10 Uhr am Zelt zum Aufräumen und anschließend geht es dann in den Wald zum Kerwasbaamholen. Um die Mittagszeit gibt"s wie immer zur Stärkung die leckeren Haxen im Wald - zubereitet vom "Altburschen" Didi. Gegen 15 Uhr begleiten die Adelsdorfer Musikanten taktvoll und harmonisch den Zug mit dem Kerwasbaam zum Marktplatz, wo er dann mit vereinten Kräften in die Höhe gewuchtet wird. Ab 20 Uhr legt DJ Papaoke, bekannt aus den einschlägigen Wirtshäusern Mallorcas, im Zelt gute Musik auf.


Festgottesdienst am Sonntag

Am Sonntag finden um 10 Uhr in St. Stephanus der Festgottesdienst und im Pfarrzentrum ein Kindergottesdienst mit anschließender Agape auf dem Kirchenvorplatz statt. Nachmittags gibt's Kaffee und Kuchen im Pfarrzentrum. Alle Angebote rund um die Kirche organisiert der Pfarrgemeinderat von St. Stephanus. Ab 17 Uhr wird direkt vorm Kerwaszelt der Beetzen rausgetanzt und dann heizt wie alle Jahr - um diese Jahreszeit ist es ja meist schon reichlich frisch - Jürgen Weber im Festzelt mit Barbetrieb den Gästen noch einmal so richtig ein.
Am Montag treffen sich die Kerwasfreunde um 9 Uhr in der Kirche zum Gottesdienst und im Anschluss geht's zum Frühschoppen nein Gulden. Ab 16 Uhr findet am Marktplatz nach mehrjähriger Pause wieder das beliebte "Baamstammsägen" statt und dann lassen alle die Kerwa in gemütlicher Runde im Festzelt mit Barbetrieb ausklingen.
Alle Leute aus nah und fern sind ganz herzlich zur Adelsdorfer Kerwa eingeladen!
Johanna Blum
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.