termine

Veranstaltung

Kirchenburgweinfest in Hüttenheim

Zum 25. Mal feiern die Hüttenheimer ihr Kirchenburgweinfest - Gemütlichkeit und Stimmung mit Musik ohne Verstärker.
Im Ambiente der historischen Kirchenburg können die Gäste die Weine vom Hüttenheimer Tannenberg genießen.  Foto: Linda Schatz
 
von PR-REDAKTION
Eines der schönsten zertifizierten Weinfeste Frankens wird nun schon seit 25 Jahren in und um die Kirchenburg in Hüttenheim gefeiert. Das Ambiente für das Kirchenburgweinfestes ist einmalig. Das diesjährige Weinfest findet vom 18. bis 20. August statt.
Am Freitagabend eröffnet Weinprinzessin Rebecca I. um 20 Uhr das Jubiläumsweinfest. Die Winzer verwöhnen die Gäste unter der Linde oder in den lauschigen Kellern und Gaden mit Weinen vom Hüttenheimer Tannenberg. Die Auswahl reicht von fruchtig-frischen Weißweinen über Rotweinen zu edelsüßen Spätlesen bis hin zu fränkischem Secco. Dazu gibt es auch in diesem Jahr wieder ein reichhaltiges kulinarisches Angebot für jeden Geschmack. Natürlich darf auch selbst gebackener Kuchen dabei nicht fehlen.
Die Besonderheiten der historischen Anlage werden am Samstag und Sonntagnachmittag um 15 Uhr bei einer Kirchenburgführung erläutert. Wissenswertes zu "Kräuter und Wein" gibt es am Sonntagnachmittag um 14 und 16 Uhr zu erleben.


Musik hautnah

Passend zum Ambiente gibt es keine feste Bühne, sondern die musikalische Unterhaltung läuft von Tisch zu Tisch und sorgen so für Gemütlichkeit und Stimmung - natürlich wie gewohnt ohne Verstärker. Am Freitag ab 18 Uhr spielen "Die Kellermäster", am Samstag ab 18 Uhr die Gruppe "BlechRagout" und ab 19 Uhr dazu die "Noochdgäiger", am Sonntag ab 13 Uhr die "Rafelder Brotzeitmusik" und ab 19 Uhr das "Frankenquartett".
Während der Weinfesttage haben auch in diesem Jahr wieder der historische Tante-Emma-Laden und das Fahrradmuseum geöffnet. Besucher können Fahrräder aus fast allen Epochen der 200-jährigen Fahrradgeschichte bestaunen. Vom Laufrad bis hin zum modernen Liegerad gibt es ca. 120 Räder zu entdecken.
Der Weinort Hüttenheim liegt im Weinparadies Franken. Auf "Wegen zum Wein", der TraumRunde "Hüttenheim-Seinsheim" oder dem zertifizierten "Weinparadiesweg" genießt man die Natur bei einer Wanderung. Wer das Auto stehen lassen möchte, um den Wein sorgenfrei zu genießen, kann bequem mit dem VGN-Bocksbeutelexpress nach Hüttenheim fahren. Am Samstagabend gibt es eine Sonderfahrt, Abfahrt um 21.45 Uhr in Hüttenheim - Ankunft Iphofen Bahnhof um 22.05 Uhr. Für Wohnmobile stehen kostenfrei Stellplätze zur Verfügung. red


Grußwort der Weinprinzessin

Liebe Weinfreunde,

zum 25. Mal steht ein Dorf zusammen und das muss gefeiert werden. Vom 18. bis 20. August veranstalten wir unser 25. Kirchenburgweinfest, zu dem ich Sie als Hüttenheimer Weinprinzessin ganz herzlich einladen darf. Es erwartet Sie ein wunderschönes Fest im einzigartigen Ambiente unserer Kirchenburg. Genießen Sie ausgewählte Weine vom Hüttenheimer Tannenberg und lassen Sie sich mit kulinarischen Köstlichkeiten und stimmungsvoller Musik verwöhnen. Zum Jubiläum wollen wir unsere Besucher mit neuen Programmpunkten und einer umgestalteten Weinbar begeistern. Von der Kampagne Wein.Schöner.Land sind wir als Premium-Weinfest ausgezeichnet, aber überzeugen Sie sich doch selbst von seinem Charme und unserer Gastfreundlichkeit. Ich würde mich sehr freuen, Sie persönlich bei uns willkommen zu heißen.

Ihre Rebecca I.
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.