Verkaufsoffener Sonntag Pressig


Autor: PR-Redaktion

Pressig, Freitag, 23. Sept. 2016

Am 25. September lädt Pressig zum verkaufsoffenen Sonntag mit Pressiger Weinstraße und Krönung der Weinkönigin ein.
Die Kandidatinnen zur Wahl der Weinkönigin können noch bis Sonntag, 18 Uhr, gewählt werden. Von links 2. Bürgermeister und Vorsitzender der AG, Wolfgang Förtsch, Theresa Tumbach, Elisa Neubauer und Lea Fehn, Bürgermeister Hans Pietz  Fotos: K.- H. Hofmann


Die Aktionsgemeinschaft Markt Pressig (AG) lädt am Sonntag, 25. September, 13 bis 18 Uhr, zum verkaufsoffenen Sonntag mit Pressiger Weinstraße ein. Für die Besucher werden von Förtschendorf über Rothenkirchen bis südlichen Ortsausgang von Pressig, entlang einer Flaniermeile neueste Trends und attraktive Angebote in zahlreichen Handelsgeschäften vorgestellt. Dazu bietet die Gastronomie Spezialitäten aus Küche und Keller.
Am verkaufsoffenen Sonntag besteht noch die Möglichkeit zur Wahl der Weinkönigin, die Wahlscheine liegen in den Geschäften und der Gastronomie der AG Markt Pressig bis 18 Uhr aus.


Drei Kandidatinnen

Zur Wahl stehen die drei Kandidatinnen Theresa Tumbach (18 Jahre), Elisa Neubauer (17) und Lea Fehn (17). Mit Spannung wird um 19 Uhr die Inthronisation der Weinkönigin in den Räumen der Tagespflege von Elisabeth Foidl erwartet. Dann wird das Geheimnis gelüftet, wer Thron- Nachfolgerin von Laura Fritsch und ihren Prinzessinnen Laura Fehn und Lena Hauguth werden wird.
Die Pressiger Weinstraße ist eine Idee der Geschäftsleute der AG Markt Pressig. Weil man an diesem verkaufsoffenen Sonntag in jedem Geschäft und Gasthaus eine Weinprobe erhält, wurde der verkaufsoffene Sonntag zur Weinstraße Pressig benannt. Dazu passt natürlich auch die Wahl einer Weinkönigin. Dazu gibt es jährlich einen neuen, limitiert ausgegebenen Königintropfen. Wolfgang Förtsch antwortet auf die Frage, weshalb eine Weinstraße in Pressig geschaffen wird, obwohl es kein Weinanbaugebiet gibt: "Es gibt ja auch eine Bier- und Burgenstraße, obwohl kein Hopfen angebaut wird".


Breites Sortiment

Die Geschäfte halten attraktive Angebote und neueste Trends aus ihrem breit gefächerten, jeweiligen Spezialsortiment bereit. In neun Handelsgeschäften und fünf Gaststätten, die von 13 bis 18 Uhr Kunden und Gäste verwöhnen, wird zudem ein guter Tropfen kredenzt, jeweils aus anderem Anbaugebiet. Natürlich hat die Gastronomie auch noch am Abend geöffnet und bietet Gaumenfreuden zum geselligen Beisammensein.
Die Geschäftswelt bietet in hoher Qualität ein breites Spektrum an Produkten - von Antiquitäten, neuesten Modetrends und Automodellen über Floristik und Raumausstattung, Sportartikel bis zu Tees, Schreibwaren und Backköstlichkeiten. Das kompetente Fachpersonal berät gerne. Auch die Tagespflege Elisabeth Foidl wird geöffnet haben und steht für Beratungen zur Verfügung. eh


Grußwort von Bürgermeister Hans Pietz

Die Herbstsonne scheint, ihre Strahlen reflektieren funkelnd in einem Glas guten Weines und die Laune der Menschen ist fröhlich und gesellig... Dieses schöne Wetter und diese gute Stimmung hatten wir in den letzten Jahren bei der "Pressiger Weinstraße" mit verkaufsoffenem Sonntag. Schön wäre es natürlich, wenn der Sonntag wieder auf so eine Weise begünstigt würde. Aber auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielen sollte, werden sich unsere Geschäftsleute und Wirte darauf freuen, ihr Angebot zu präsentieren und begleitend eine schöne Auswahl verschiedener Weine anzubieten. Die Kunden und Gäste werden am letzten Sonntag im September einen schönen Tag verbringen können beim Bummel durch die Geschäfte und der Einkehr bei dem einen oder anderen Gläschen guten Weines.
Mein Dank gilt der Aktionsgemeinschaft Markt Pressig mit all ihren Aktiven und Partnern sowie den liebenswerten Kandidatinnen, die sich zur Wahl als Weinkönigin gestellt haben.


Grußwort von Wolfgang Förtsch, Vorsitzender der AG Markt Pressig

Die "Pressiger Weinstraße" ist mittlerweile zum festen Bestandteil im Veranstaltungskalender unserer Marktgemeinde geworden. Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntages kann man sich nicht nur über die vielfältigen Angebote und kulinarischen Genüsse unserer Fachgeschäfte und gastronomischen Betriebe informieren, sondern auch den einen oder anderen "guten Tropfen" genießen, der in unseren Mitgliedsgeschäften zum Ausschank kommt. Eine Besonderheit dabei ist die Wahl der Pressiger Weinkönigin. Mit Hilfe von Stimmkarten bestimmen Sie, welche der drei attraktiven Kandidatinnen bei der Abschlussveranstaltung zur Königin gekrönt wird. Diese findet ab 19 Uhr in der Tagespflegeeinrichtung von Elisabeth Foidl statt.