termine

Veranstaltung

Kirchweih Herrnsdorf

Noch bis zum Montag, 19. Juni, wird die Kirchweih Herrnsdorf mit buntem Programm und gleich zwei Kirchweihbäumen gefeiert.
St. Jakobus ist stets einen Besuch wert.
 
von PR-REDAKTION
Zwei Wochen nach dem Pfingstfest feiern die Herrnsdorfer ihre Kirchweih. Dazu freut sich die ganze Dorfgemeinschaft auf Gäste aus nah und fern, aufs Wiedersehen mit ehemaligen Herrnsdorfern und vielen guten Freunden. Die Glocken von St. Jakobus rufen am Sonntag zum Festgottesdienst um 9 Uhr. Zelebrant ist Pfarrer Wolfgang Schmidt aus Frensdorf.
Schon am Samstagnachmittag wird halb Herrnsdorf auf den Beinen sein, denn diesmal werden zwei Kirchweihbäume aufgestellt. Der Stammtisch "Hüttla Herrnsdorf" will das Kirchweihsymbol bereits gegen 13 Uhr vor dem Gasthaus Herrmann aufrichten. Und gegen 16 Uhr tritt der Stammtisch "Die Spätheimkehrer" in Aktion. Er stellt seinen bunt geschmückten Baum vor der Brauereigaststätte Barnikel auf und lässt sich dabei von Blasmusik begleiten. Zuschauer sind herzlich willkommen, wenn die Kirchweihburschen Kraft, Mut und Geschicklichkeit unter Beweis stellen.


Disco-Nacht

Klar, dass verbrauchte Energie anschließend wieder ersetzt werden will. Das erfolgt bei einem gemütlichen Beisammensein bei schäumendem Gerstensaft und einer kräftigen Brotzeit in den beiden Gaststätten des Pfarrdorfes. Dabei ist der Samstag längst noch nicht erschöpft: Im Festzelt des Gasthauses Herrmann steigt gegen 21 Uhr eine Disco-Nacht mit den "Partyaffen".
Bis zum Montagabend gibt es in Herrnsdorf den üblichen Kirchweihbetrieb. Neben dem Pfarrhaus wird ein kleiner Vergnügungspark mit Schiffschaukel, Süßwarenstand, Los- und Spickerwagen aufgebaut, damit auch die jüngsten Besucher des Festes ihren Spaß haben. Viele Gäste kommen freilich wegen des kulinarischen Angebots der beiden gastronomischen Betriebe: Sowohl das Gasthaus Herrmann als auch die Privatbrauerei Barnikel warten mit fränkischen Kirchweihspezialitäten, Kaffee, Kuchen und Krapfen auf. Bei schönem Wetter lässt es sich gut in den Biergärten feiern. Bei Barnikel wird am Sonntagnachmittag Unterhaltungsmusik mit den "Lustigen Reichmannsdorfern" geboten.


Spätmittelalterliche Anlage

Den Kirchweihbesuch lässt sich übrigens auch mit einer Einkaufstour zum Fachmarkt Gath verbinden, der am Sonntag von 13 bis 16 Uhr geöffnet sein wird. Mithin viele gute Gründe, mal wieder Herrnsdorf zum Ziel eines Wochenendausfluges zu machen und das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden. Und natürlich lohnt es auch, in der ehrwürdigen St. Jakobus-Kirche die Seele zu erquicken. Die spätmittelalterliche Chorturmanlage ist ein beliebter Halt für Pilger auf dem Jakobusweg. wb
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.