shopping

Michelauer Einkaufskorb

Shoppen am Feiertag

In Michelau sind am 3. Oktober von 12 bis 17 Uhr wieder die Geschäfte geöffnet. Spannend wird es bei der Verlosung.
Feuerwehr und Rotes Kreuz sind mit ihren Fahrzeugen vor Ort. Fotos: Klaus Gagel
 
von PR-REDAKTION
"Wie hoch ist der Betrag, den der Verein Michelauer Einkaufskorb an der Treuepassaktion und an den Märkten ausschüttet?" So lautet die Preisfrage mit der man am 3. Oktober, dem verkaufsoffenen Feiertag in der Korbmachergemeinde, gutes Geld gewinnen kann. Denn am Tag der Deutschen Einheit krachen die renommierten Geschäfte in Michelau und Schwürbitz wieder einmal so richtig auf.
Die Läden der Michelauer Werbegemeinschaft sind an diesem Tag von 12 bis 17 Uhr geöffnet, so dass man in Ruhe Stöbern und Einkaufen kann. Jedes Geschäft hat extra Angebote nur für diesen Tag in seinem Sortiment. In einigen Läden gibt es zusätzlich gratis ein Glas Sekt oder eine andere kleine Überraschung.
Auch wenn der Innenbereich der Korbmachergemeinde rund um die Kirche für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt ist, so kann man das Herz der Veranstaltung, die Schlemmermeile, problemlos erreichen. Vom Anger aus sind es nur wenige Schritte bis zur Kirche und am Anger gibt es genügend kostenlose Parkplätze.


Schlemmermeile lädt zum Verweilen ein

Schon in den Vormittagsstunden lädt die Schlemmermeile zum Verweilen ein. Der "Gasthof Krone" und die Pizzeria "Misurina" locken mit ihren Köstlichkeiten und Spezialitäten während des ganzen Tages, doch vor allem zum Mittagessen lohnt es sich vorbeizuschauen.
Ergänzt wird das kulinarische Angebot durch die preisgekrönten Bratwürste aus dem Finkenhof. Als Besonderheit gibt es erstmals Livemusik durch eine Band. Von 16 bis circa 21 Uhr sorgt "Y-Not" für beste Stimmung. Deshalb wird die Straße für den Durchgangsverkehr erst ab 22 Uhr wieder freigegeben. Davor erfolgt die Umleitung am Korbmuseum vorbei durch die Bismarkstraße oder weiter östlich durch die Johann-Puppert-Straße.
Auch die traditionelle Autoausstellung rund um die Kirche und das Rathaus hat dazu gewonnen. Erstmalig sind hier auch PS-starke Motorräder zu sehen. Von den Autofirmen beteiligen sich das Autohaus Amon (Skoda), das Autohaus Kestel (Ford), Geldner & Sorg aus Lichtenfels (Volkswagen) sowie auf dem eigenen Firmengelände Schug KFZ-Technik (BMW) an der Präsentation modernster Fahrzeuge.


Würmchenzug für die Kleinen

Nicht nur für die auswärtigen Besucher dürfte sich an diesem Tag auch ein Besuch im Michelauer Korbmuseum lohnen. Und am verkaufsoffenen Feiertag wird natürlich auch wieder an die Kinder gedacht. Für sie rattert der Würmchenzug und auf zwei Hüpfburgen können sich die Kids, getrennt nach Altersgruppen, so richtig austoben.
Die Feuerwehr und das Rote-Kreuz stellen ihre Fahrzeuge zur Besichtigung aus und bei der Feuerwehr Michelau sind am Nachmittag auch Vorführungen geplant.
Ansonsten sollte man den Tag zu einer ausgiebigen Shopping-Tour nutzen. Rund fünfzig Mitgliedsgeschäfte gehören der Michelauer Werbegemeinschaft an und von Haushaltswaren über Mode bis hin zum Blumenstrauß ist alles dabei. Mit Sicherheit lohnt sich auch ein Besuch in der Bahnhofstraße. Auf dem Rießnergelände lädt der Internetversender "Tajalo" zu einem Lagerverkauf ein.


Spannung bei der Verlosung

Spannend wird es am 3. Oktober nochmals gegen 17.30 Uhr, wenn auf der Schlemmermeile die Verlosung stattfindet. Ein Gutschein im Wert von 100 Euro sowie zwei weitere Gutscheine über 50 Euro warten auf die glücklichen Gewinner. Hinzu kommen eigene Gutscheine der Mitgliedsgeschäfte. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man die eingangs gestellte Frage richtig beantwortet hat.
Hinzu kommt noch ein besonderes Schmankerl, das in Michelau nur an den Markttagen angeboten wird. Seit dem vergangenen Jahr gibt es einen Marktpass. Dieser erinnert an den beliebten Treuepass. Der Marktpass kann aber nur an den Markttagen abgestempelt werden. Wenn also ein Kunde an einem der beiden Markttage einen Kauf in einem Fachgeschäft tätigt, bekommt er einen Stempel in den Marktpass. Wenn der Pass vollgestempelt ist, nimmt dieser an einer zusätzlichen Verlosung nach der Gewinnspielziehung am Markttag teil.
Für jeden Einkauf im Wert von 5 Euro erhält man bereits einen Stempel im Marktpass, der insgesamt über fünf Felder verfügt. Kauft also ein Kunde in einem Geschäft einen Artikel im Wert von fünfzig Euro so nimmt er bereits mit zwei gültigen Marktpässen an der Zusatzverlosung teil. Zu gewinnen gibt es Gutscheine, die in einer der Michelauer Gaststätten eingelöst werden können.
kag
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.