shopping

Einkaufen

"fit' n fun" auf Platz 1

4. Kulmbacher Kundenspiegel: Das Team des fit'n fun Kulmbach freut sich riesig über die Anerkennung seiner Arbeit.
Stefan Schmidt, Katharina Stolarz, Doris Haberstumpf, Maria Frank, Sebastian Harodt (von links) und Luciano Gaßmann (vorne) bedanken sich stellvertretend für alle 25 Mitarbeiter für die Auszeichnung.  Foto: Jürgen Scheibe
 
von PR-REDAKTION
"Dieser Erfolg gehört dem Team!", sagt Stefan Schmidt, der Inhaber und Geschäftsführer des fit'n fun. "Der 1. Platz als Branchensieger im Bereich Fitnessstudios ist eine Auszeichnung, die unser ständiges Bemühen um den Trainingserfolg unser Kunden und Mitglieder widerspiegelt. Dieser Preis ist der Verdienst aller Mitarbeiter. Ob sie als Fitnesstrainer, Kurstrainer, Servicekräfte, im Reinigungsteam oder der Verwaltung tätig sind - alle tun ihren Teil dazu, eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, in der unsere Mitglieder ihre persönlichen Trainingsziele einfach erreichen können.
Die Regelmäßigkeit des Trainings ist einer der wichtigsten Faktoren des Trainingserfolgs - auch deswegen ist es eines der gemeinsamen Ziele, einen Ort zu schaffen, an dem man sich gerne und oft aufhält und wo man nette Menschen trifft.


Betreuung statt Rabattschlacht

Auch wenn wir mit den modernsten Geräten arbeiten: Nur die Mitarbeiter machen den Unterschied. Die wichtigsten Aufgaben unserer Betreuer sind: informieren, instruieren und motivieren. Zum einen braucht es Wissen und Kompetenz, um auch Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen gefahrlos ins Training und zum Erfolg zu bringen. Zum anderen sind auch ein sinnvoll gesteuertes, abwechslungsreiches Training und vielfältige Angebote wichtig, damit sich gar nicht erst eine Trainings-Monotonie einschleicht oder der innere Schweinehund die Oberhand gewinnen kann.


Fort- und Ausbildung

Wie wichtig uns das Thema Fortbildung ist, zeigt eine Zahl: von November bis Januar haben sich sechs Teammitglieder zum ,Functional Training Expert‘ mit insgesamt 45 (!) Fortbildungstagen ausbilden lassen. Das Thema ,Funktionelles Training‘ greifen wir dieses Jahr mit weiteren speziellen Kursen und in einem neu zu gestaltendem Bereich auf der Trainingsfläche auf.
Zum Ausbildungsstart im September bieten wir einen Ausbildungsplatz für ein Duales Studium für Fitnessökonomie bzw. Gesundheitsmanagement an. Bewerbungen sind ab sofort möglich.


Das machen wir gerne: Projekte und Kooperationen

Eine schöne Ergänzung und Abrundung unseres Angebotes sind Projekte, die bestimmte Themen und Interessen aufgreifen und für neue Trainingsimpulse und -motivation sorgen: So zum Beispiel diverse Abnehm- und Ernährungsprojekte (ganz neu: ,Besser als Fasten!‘ ab 1. März), das Laufprojekt (ab 23. März) und das Athletiktraining für ,Jeder kann Triathlon!‘ (ab 18. Mai).
Die Kooperation mit der Kulmbacher Brauerei und der AOK im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht nun auch schon in die zweite Runde: Mit je zwei Kursen für die Verwaltung: ,Bewegte Mittagspause‘ - und die Produktion: ,Rückengymnastik und Beweglichkeit‘ bringen wir die Belegschaft in Bewegung. Weitere Betriebe haben schon Interesse an ähnlichen Maßnahmen bekundet und so werden wir diese Sparte im laufenden Jahr weiter ausbauen", so Stefan Schmidt, der sich herzlich bei den Kunden bedankt und allen Lesern ein sportliches Frühjahr wünscht.
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.