shopping

Einkaufen

Winterzaubernacht Coburg

Einkaufen bis 23 Uhr: Am 26. November ist Winterzaubernacht in Coburg. Es wird ein vielfältiges Programm geboten.
Die Stadttore sind in stimmungsvolles Licht getaucht. Foto: Citymanagement Coburg
 
von PR-REDAKTION
Entspannt einkaufen und Kunst und Kreativität in vielfältiger Form genießen - das ist am Samstag, 26. November, in der Coburger Innenstadt Programm. Neben dem offiziellen "Einläuten" der zauberhaften Weihnachtszeit mit der Eröffnung des Weihnachtsmarktes am Freitag, 25. November, und tollen Angeboten in den Geschäften, spielen die Elemente Feuer und Eis bei Coburgs langer Einkaufsnacht wieder eine große Rolle.


Eisschnitzen am Albertsplatz

Wie faszinierend Eis als künstlerisches Material sein kann, wird am Albertsplatz sichtbar. Aus einem schlichten Eisblock entsteht dort beeindruckend vergängliche Kunst, wenn der Bildhauer Wolfgang Schott im Laufe des Abends mit der Kettensäge eine filigrane Eisskulptur schnitzt. Künstlerisches Fachsimpeln mit dem Publikum gehört selbstverständlich dazu. Dieses Eisspektakel wird vor den Toren der Lutherschule am Albertsplatz noch durch die fesselnde Show aus Feuer, Tanz und Jonglage der Firedancer aus Dreieich bei Frankfurt unterstützt.
Die Shows finden jeweils um 19, 20, 21 und 22 Uhr statt. Zum Thema Feuer passen auch die Auftritte des Coburger Mittelalter und Fantasy Vereins. In der Innenstadt ziehen die Mitglieder umher und begeistern mit Feuerspucken und Feuerjonglage die Besucher.


Kunst in Bewegung

Schon zum vierten Mal in Folge verzaubert das Bürglaß-Tanzstudio mit "Getanzten Weihnachtsbildern" aus Steptanz, Irish Dance und Orientalischem Tanz. Die Vorführungen finden vor dem Eiscafé Cortina um 19, 19.45 und 20.30 Uhr statt.
In der Spitalgasse/Ecke Marktplatz bieten die Akteure der Arbeitsgruppe Müllvermeidung der zivilgesellschaftlichen Bürgerinitiative Transition Coburg selbstgenähte Stofftaschen an und weisen damit auf die unzählige Menge an Plastikmüll hin. Vor allem durch weggeworfene Plastiktüten entstehen so jedes Jahr Tonnen an Müll. Die verarbeiteten Stoffe sind Stoffreste lokaler Verarbeitungsbetriebe und wurden durch die Akteure von Transition in ihrer Freizeit hergestellt.
Gleich nebenan sind die Johanniter-Weihnachtstrucker zu finden. Auch in diesem Jahr sollen wieder zahlreiche Päckchen aus unser Region für notleidende Kinder, Jugendliche, Familien, alten Mensche und Menschen mit Behinderung im Südosten Europas auf die Reise gehen. Wie man helfen kann und was in die Päckchen hinein gehört, erfahren Interessierte am Infostand.


Stimmungsvolle Einkaufsnacht

Untermalt werden diese Aktionen noch durch die Illumination der Stadttore. In stimmungsvolles Licht getaucht, sehen die Besucher alle Facetten der historischen Stadteingänge. Zahlreiche Geschäfte haben an diesem Abend besondere Aktionen und Angebote für ihre Gäste vorbereitet und auch der romantische Coburger Weihnachtsmarkt hat an dieser Winterzaubernacht bis 23 Uhr geöffnet.
Der Coburger Weihnachtsmarkt ist nicht nur ein beliebter Treffpunkt für einen Glühwein unter dem Schirm Prinz Alberts, hier finden die Besucher auch besondere Weihnachtsgeschenke, regionales Kunsthandwerk sowie Leckereien und Glühwein zum Aufwärmen. Als kleines Highlight wird an diesem Abend auch die Coburger Markthalle das erste Mal die Tore für neugierige Blicke öffnen.
Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.coburg.de/innenstadt und in dem Programm-Flyer, der im Coburger Einzelhandel und an öffentlichen Stellen ausliegt.


Gewinnspiel

Vom 26. November bis 3. Dezember verstecken sich Fabelwesen in den Schaufenstern der Coburger Innenstadt. In einem Schaufenster können auch mehrere platziert sein. Wer bis einschließlich 3. Dezember alle Einhörner und Co. gefunden hat, kann am Gewinnspiel teilnehmen. Die Gesamtsumme der gefundenen Fabelwesen senden Sie per E-Mail an csl@infranken.de oder Sie hinterlassen die richtige Antwort sowie Ihre Kontaktdaten unter der Telefonnummer 01378/420361 (0,50 Cent aus dem deutschen Festnetz, Handykosten können abweichen). Unter allen Teilnehmern verlosen das Coburger Tageblatt in Kooperation mit Zentrum Coburg und dem Tourismus und Stadtmarketing/Citymanagement Coburg je einen Einkaufsgutschein im Wert von 150 Euro, 100 Euro und 50 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.