shopping

Michelauer Einkaufskorb

Treue Kunden werden belohnt

Am 1. Juli startet wieder die Treuepassaktion der Werbegemeinschaft "Michelauer Einkaufskorb".
Fortuna ist blind heißt es bei der Ziehung der Gewinner für die Einkaufsgutscheine.  Fotos: Klaus Gagel
 
von PR-REDAKTION
Der Kontakt mit Kunden wird bei der Werbegemeinschaft "Michelauer Einkaufskorb" großgeschrieben. Zahlreiche Aktionen, wie die verkaufsoffenen Feiertage, der Adventsmarkt und die beiden Treuepassaktionen, gehören zu diesen kundenfreundlichen Maßnahmen. Am Samstag, 1. Juli, ist es wieder soweit. Gutscheine im Gesamtwert von rund 700 Euro warten bei der Treuepassaktion Juli auf die Gewinner.
Erkennen kann man die Mitgliedsgeschäfte am Emblem der Werbegemeinschaft, dem Michelauer Einkaufskorb. Einen Monat lang lohnt es sich nun gleich mehrfach in einem oder mehreren dieser Geschäfte einzukaufen. Nicht nur, dass man hier hervorragend bedient und beraten wird, das Warenangebot ist wirklich universell. Es gibt kaum ein Objekt des täglichen Gebrauchs, welches man nicht in der Korbmachergemeinde erwerben könnte.
Das Angebot der rund fünfzig Mitgliedsgeschäfte reicht von den Autohäusern der Region über Hotel- und Gaststättenbetriebe, Bekleidungshäuser, Bäckereien bis hin zu Buchhandlungen, Gärtnereien, Modegeschäften, Optiker, Fachgeschäften für Haushaltswaren und Elektroartikeln und vielen anderen Einkaufsstationen. Wie breit der "Vollsortimenter" des Michelauer Einkaufkorbs in Michelau aufgestellt ist, davon kann man sich auch auf der Homepage der Werbegemeinschaft überzeugen.
Jeder der in den Monaten Juli und Dezember in einem der Mitgliedsgeschäfte einkauft, kann dabei die begehrten Treuestempel sammeln. Die zeigen den Michelauer Michel, die Symbolfigur der Werbegemeinschaft.
Das einzige, was man als Kunde dafür tun muss, um zu den glücklichen Gewinnern der Einkaufsaktion zu gehören ist, sich rechtzeitig einen der kostenlosen Treuepässe zu besorgen, die man problemlos in allen Geschäften der Michelauer Werbegemeinschaft bekommen kann.


Neun Stempel pro Pass

Für jeden Treuepass benötigt man neun Stempel, wobei man pro Einkaufsbetrag von 15 Euro in den Mitgliedsgeschäften je einen der begehrten "Michel-Stempel" erhält. Jeder neu angefangene Treuepass bekommt einen Stempel gratis, als Starthilfe sozusagen. Bei den nachfolgenden Einkäufen beginnt dann das eigentliche Sammeln. Bei einem Großeinkauf kommen da leicht auch drei oder vier Stempel auf einmal zusammen. Es ist also gar nicht so schwer die Teilnahmekarte zu füllen.
Dann braucht man nur noch die eigene Anschrift vollständig und gut leserlich anzugeben und den vollen Pass in einem der Mitgliedsgeschäfte des Michelauer Einkaufskorbs abzugeben und schon nimmt man automatisch an der lukrativen Verlosung teil.


Tolle Preise

Der Hauptpreis der aktuellen Treuepassaktion, ein Gutschein im Wert von 100 Euro, setzt sich aus vier Einzelgutscheinen zusammen, die in der Eulen Apotheke, bei Tajalo, Hauptsache Caro und bei Rewe eingelöst werden können.
Das Sortiment der übrigen Gutscheine ist bunt gemischt. Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils dreißig Euro gibt es für folgende Geschäfte: Bekleidungshaus Trinkwald, Blumen Nemmert, Bücherwelt Pfaff, Cafe Konditorei Richter, Physiotherapie Döring, Physiotherapie Fetscher, Edeka Michelau, EP: Rosenbauer, Ellis Mode, Gardinen Schatulle, Gasthof Goldene Krone, HW Aumüller, Ihr Haartreff Hetz, Landhausmode Rußwurm, Maddox Outlet Store, Pias Salon, Optik Thomas Schaller und dem Wollkörbla.
Die Aufzählung zeigt deutlich, wie breit der Michelauer Einkaufskorb aufgestellt ist. Einen weiteren Gutschein in Eigenregie stellt die Raiffeisen Volksbank Michelau zur Verfügung.
Die Ziehung der Gewinner erfolgt vereinsintern. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Die Preise werden den jeweiligen Gewinnern wie immer im Michelauer Rathaus ausgehändigt. Diese werden dazu persönlich eingeladen.
Sollte der Treuepass im Aktionsmonat einmal nicht vollständig gefüllt werden, so lohnt es sich, den angefangenen Pass auf jeden Fall aufzuheben. Das Abstempeln kann dann bei der nächsten Treuepassaktion problemlos fortgesetzt werden. kag
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.