neueroeffnung-jubilaeum

Neueröffnung

Brönner's Backhäusle Iphofen

Am Ortseingang von Iphofen hat "Brönner's Backhäusle" eröffnet. Backwaren, Mittagspausen-Snacks, ein Cafe und sogar einen Drive In bietet die Bäckerei.
Die Glückwünsche von Iphofens Bürgermeister Josef Mend (rechts) zur Neueröffnung nimmt Tilo Brönner gerne entgegen. "Brönner's Backhäusle" ist gut angelaufen. Das freut den Chef, aber auch Julia Ort, die den Kunden gerne frisches Brot und Gebäck über die Theke - oder direkt ins Auto - reicht. Fotos: Nina Grötsch
 
von NINA GRÖTSCH
Am Ortseingang von Iphofen tut sich mächtig was. Direkt neben der B8 entsteht ein echtes Einkaufsparadies - und er ist mittendrin: Tilo Brönner. Der Iphöfer Traditionsbäcker hat investiert, ein Grundstück gekauft und darauf ein "Backhäusle" gebaut. Ganz bequem - mit Parkplätzen direkt vor der Tür - können die Kunden dort aus den frischen, leckeren Produkten der Bäckerei Brönner wählen.


Backwaren, Brotzeit und Cafe

Neben Gebäck, Brötchen und frischem Brot bietet "Brönner's Backhäusle" auch allerlei Belegtes - und das jeden Morgen (außer Sonntag) ab 6 Uhr. Handwerker, die sich vor der Arbeit eine Brotzeit holen wollen, sind also genauso bedient wie diejenigen, denen nach einem Mittagspausen-Snack ist. Auch frische Leberkäs-Brötchen machen Appetit. Und der "Café to go" fehlt natürlich auch nicht.
Wer mehr Zeit hat, findet im freundlich eingerichteten Café ausreichend Platz, um an einem der Tische gemütlich zu frühstücken oder bei einer Tasse Kaffee in den ausliegenden Zeitungen zu blättern.


Drive In kommt gut an

Besonders gut angelaufen ist der "Drive In". Ganz bequem können die Kunden mit dem Auto vorfahren und dann ohne auszusteigen ihre Bestellung aufgeben. "Viele Ältere haben das schon gelobt", freut sich Brönner. So sparen sie sich einmal mehr das lästige Herausquälen aus dem Auto.
Die Wurzeln der Familienbäckerei Brönner reichen etwa 140 Jahre zurück. "Wir legen großen Wert auf regionale Produkte", betont Tilo Brönner und verrät, dass alle Mehle aus dem Steigerwald kommen. "Chemische Zusatzstoffe und Fertigprodukte gibt es bei uns nicht." Mit Backwaren, die nach alter Tradition handgemacht sind, will sich der Bäcker von billigen Backshop-Produkten abheben.


Öffnungszeiten

Iphofens Bürgermeister Josef Mend würdigte die Entscheidung Brönners sehr, sich dem Wettbewerb neu zu stellen. "Die Idee war super", bekannte er bei einem ersten Besuch. Lob bekam er gleich zurück, denn Brönner bedankte sich für den Rückhalt der Stadt und das unkomplizierte Miteinander während der Bauphase.
Geöffnet hat das Backhäusle wochentags von 6 bis 19 Uhr und samstags von 6 bis 14 Uhr. Der Laden in der Iphöfer Innenstadt hat künftig nur noch vormittags von 5.45 bis 12 Uhr geöffnet. lni
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.