neueroeffnung-jubilaeum

Jubiläum

60 Jahre Lechner GmbH in Walsdorf

Vom Ein-Mann-Betrieb zum Global Player: Das Jubiläum feiert die Lechner GmbH mit einer Hausmesse am 9. Juli von 10 bis 17 Uhr im Lerchenweg 1 in Walsdorf.
Das Team vor dem Betriebsgebäude im Lerchenweg.  Foto: Dieter Grams
 
von PR-REDAKTION
Fritz Lechner ist 30 Jahre alt, als er 1957 in der Walsdorfer Steigerwaldstraße seine Ein-Mann-Firma gründet. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Flaschnerei, das Bohren von Brunnen und die Klempnerei. Dabei bleibt es nicht. Das Unternehmen wächst rasch. Innerhalb der nächsten 20 Jahre wird das Fundament gelegt, auf der die heutige Lechner GmbH steht, nach wie vor ein Familienbetrieb, und mit nunmehr 80 Mitarbeitern einer der wichtigsten und innovativsten Arbeitgeber der Gemeinde.
Den Schatten des heimatlichen Kirchturms hat das Unternehmen dabei längst verlassen und operiert zwischenzeitlich weltweit, so zum Beispiel in den USA, in Mexiko, Italien, Schweden oder der Schweiz.


"Wurzeln niemals vergessen"

Aber, und darauf legt Firmeninhaber Günter Lechner wert, "wir haben unsere Wurzeln niemals vergessen. Derzeit bewältigen wir viele Großprojekte in ganz Deutschland, wir kommen aber selbstverständlich auch, um einen Wasserhahn auszutauschen."
Das alles ist das Ergebnis einer kontinuierlichen und zukunftsorientierten Entwicklung. 1969 kam der Heizungsbau dazu, zehn Jahre später auch der Lüftungsbau mit eigener Kanalfertigung. Das Unternehmen macht sich breit - die alten Räumlichkeiten werden zu klein und machen einen Werkstattneubau notwendig. Noch immer ist die Steigerwaldstraße Schauplatz des Geschehens.
1984 zieht sich Fritz Lechner zurück und übergibt den Betrieb an seinen damals 29-jährigen Sohn Günter. Sechs Mitarbeiter stehen auf der Lohnliste.
1985 erfolgt die Umwandlung des Betriebes in eine GmbH. Geschäftsführer der Lechner Heizungs- und Lüftungsbau GmbH werden Günter und Maria Lechner.


Übernahme von Großprojekten

Weitere Meilensteine in der beispiellos erfolgreichen Historie sind die Jahre 1986, 91, 92 und 1997 - das Lager wird erweitert und die Hilkert GmbH in das Unternehmen integriert. Der Mitarbeiterstamm wächst auf 35 Personen, eine Voraussetzung, um jetzt auch Großprojekte, und das bundesweit, zu übernehmen. Ohne Technik geht es nicht - seit 1997 erfolgt die Kanalfertigung computergestützt.
Im September 2004 beginnt der Neubau im Lerchenweg vor den Toren Walsdorfs und im Juni 2005 erfolgt der Umzug. Alles klappt reibungslos, denn inzwischen packen 56 Mitarbeiter mit an. Beim 50. Jubiläum der Firma im Jahr 2007 sind es bereits 69.


Dritte Generation integriert

Mittlerweile ist auch die dritte Generation des Familienunternehmens voll integriert. 2011 wird Thomas Lechner Mitglied der Geschäftsführung. Seither werden auch Kälte- und Klimaanlagen gebaut. 2013 legt sein Bruder Michael seine Meisterprüfung als Kälteanlagenbaumeister ab.
2016 wird eine weitere Lager- und Fertigungshalle auf dem Firmengelände errichtet. Was auch notwendig ist, denn die Lechner GmbH hat dem Angebotsspektrum einen weiteren Mosaikstein beigefügt. In der Halle werden für die Firma Kaspar Schulz aus Bamberg die Lüftungskomponenten für Biermalztrocknungsanlagen gebaut, wieder zerlegt, versandfertig gemacht und in alle Welt verschickt. Lechners Spezialisten reisen hinterher und bauen das Ganze vor Ort dann wieder auf. Spezialisten aus einem aktuell 80-köpfigen Team.


Großteil bleibt Unternehmen treu

"Seit der Firmengründung wurden 97 Lehrlinge ausgebildet", so Thomas Lechner. "Wirft man einen Blick auf unsere heutige Belegschaft, so kann man feststellen, dass circa 60 Prozent unserer Mitarbeiter uns seit ihrer Lehre die Treue halten." Auch die Lechner GmbH hat mit dem schleichenden, demographischen Wandel und einem einhergehenden Fachkräftemangel zu kämpfen, aber die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannt und durch zielgerichtete Aus- und Weiterbildung gegengesteuert. Am 9. Juli wird das 60-jährige Bestehen des Unternehmens im Rahmen einer Hausmesse gebührend gefeiert. Dieter Grams


Programm

10 Uhr - Weißwurstfrühschoppen
12 Uhr - Leckereien vom Grill, Paella, Kaffee und hausgemachte Kuchen
Für Kinder professionelles Kinderschminken, Luftballonmodellage, Hüpfburg

Fachvorträge (jeweils eine Stunde):
11 Uhr - Hargassner: Jetzt umsteigen auf Biomasse - niedrige Heizkosten, hohe Förderungen
13 Uhr - Senertec: Der Dachs - Die stromerzeugende Heizung für Ihr Eigenheim
14 Uhr - Sonnenkraft: Wärmepumpe und Solar - Ihr Weg in die Energiefreiheit
15 Uhr - Grünbeck: Unser hartes Wasser - Fragen und Problemlösungen
16 Uhr - Vallox: Komfortlüftung für Ihr Zuhause

Außerdem stellen sich viele andere Unternehmen vor und informieren Sie an ihren Ständen über innovative Technologien rund um die Haustechnik.
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.