neueroeffnung-jubilaeum

Sonderveröffentlichungen  // erleben  // neueroeffnung-jubilaeum

Jubiläum

20 Jahre Teehaus Scharnke

Das Teehaus Scharnke in der Langen Straße 32 in Bamberg feiert sein Jubiläum mit interessanten Veranstaltungen.
Tee-Expertinnen-Team: Marion Deuse-Hinic (von links), Andrea Landwehr-Ratka und Anja Meyer.  Foto: Beck
 
von PR-REDAKTION
1997 fiel der Blick von Andrea Landwehr-Ratka auf das schmale, denkmalgeschützte Häuschen mit der Nummer 32 in der Langen Straße in Bamberg. Bürstenmacher-Meister Scharnke gab sein Geschäft auf. "Das ist der ideale Platz für mein Teehaus", dachte sich die Pädagogin, die durch ihren Mann, den Biologen und Apotheker Otto Ratka, die Liebe zum Tee entdeckt hatte.
Die Idee zündete. Heute erinnert nur noch der Name an den Bürstenmacher, ansonsten verbinden die Bamberger mit Scharnke Kompetenz rund um den Tee.


Vielseitiges Angebot

Wer den schmalen Geschäftsraum betritt, atmet wunderbare Tee-Aromen. Mit einem Blick lassen sich die vielen Behältnisse mit offenem Tee, die bis zur Decke reichen, gar nicht erfassen. Die von der Inhaberin selbst verkostete und angebotene Vielfalt reicht von Kräuter- über Früchtetees bis zu Schwarztees aus verschiedensten Anbaugebieten, Grün- und Weißtees sowie Wellness-Tees. Freunde von Teebeuteln greifen zu den so genannten Tee-Pyramiden, ökologisch korrekt in abbaubaren Behältnissen. Selbst Eistees gehören zum Sortiment. Und "rege nachgefragt", so Andrea Landwehr-Ratka, Bio-Tees - was nicht verwundert, denn Wirtschaften im Einklang mit der Natur ist in den Anbaugebieten längst angekommen.
Darüber hinaus gibt's für alle Teeliebhaber Teeutensilien aller Art und selbstverständlich den entsprechenden Service dazu. Der reiche Erfahrungsschatz von Andrea Landwehr-Ratka M.A., Anja Meyer und Marion Deuse-Hinic, einer Tee-Sommelière, hilft allen weiter, die im schier unerschöpflichen Sortiment Orientierung brauchen. Wer die Ausführungen von Andrea Landwehr-Ratka verfolgt, glaubt ihr auch, dass sie eine japanische Tee-Zeremonie, die in ihren Grundzügen aus dem 16. Jahrhundert stammt, stilsicher inszenieren kann. Fachlich versierte Beratung, "dafür steht das Teehaus Scharnke", bekräftigt die Inhaberin. Das haben nicht nur Bamberger, sondern auch viele andere erkannt, die ihren Tee unter www.teehaus-scharnke.debestellen.


Jubiläumswoche

Wer mitfeiern möchte, besucht das Teehaus Scharnke in der Jubiläumswoche vom 20. bis 25. März. Kunden erhalten Jubiläumspreise und weitere Überraschungen. Darüber hinaus lädt das Teehaus Scharnke unter dem Motto "Aus Liebe wurde Leidenschaft - Leidenschaft für Tee" zu interessanten Tee-Veranstaltungen im Teesalon im ersten Stock ein. So zelebriert Andrea Landwehr-Ratka u. a. die besagte japanische Tee-Zeremonie namens "Chanoyu". Rechtzeitige Anmeldung erbeten, die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. geb/Ann-Catrin Weidhaus
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.