essen-trinken

Auszeichnung

Metzgerei Rögele wurde ausgezeichnet

Die Metzgerei Rögele aus Gnodstadt räumt zahlreiche Preise ab. Kunden schätzen das Vertrauen "ihres" Fachgeschäfts.
Den Kunden schmeckt's schon lange. Jetzt ist es einmal mehr offiziell, dass die Wurst der Metzgerei Rögele ganz "ausgezeichnet" schmeckt. Foto: privat
 
von PR-REDAKTION
Die Metzgerei Rögele hat die Preisrichter bei den Qualitätsprüfungen des Fleischerhandwerks überzeugt. Sie punktete mit herausragendem Geschmack und einwandfreier Herstellung ihrer Produkte.
Insgesamt gingen fünf Auszeichnungen in Gold nach Gnodstadt. Ab sofort wandern preisgekrönte Pfefferbeißer über die Verkaufstheke. Und nicht nur die! Auch Bierschinken, Rotgelegter, Mettwurst mit Rum und Hausmacher Rohschinken mit Natursteinsalz haben die höchste Auszeichnung bekommen.
Darüber hinaus konnte die Metzgerei Rögele auch die Juroren des Fleischwurst-Pokals 2017 mit Geschmack und Qualität überzeugen: Es gab Silber für die Fleischwurst im Ring.


Tiere aus artgerechter Haltung

Die Kunden wissen übrigens nicht nur die Wurstspezialitäten der Familie Rögele zu schätzen, sondern auch das Qualitätsschweinefleisch vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein, das im Verkauf angeboten wird. Artgerechte Tierhaltung und Fütterung sorgen für vorzügliches Fleisch mit typischem Aroma und kräftigem Geschmack (www.besh.de).
Der Wettbewerb zur Qualitätsprüfung der Wurstsorten war deutschlandweit ausgeschrieben. Insgesamt nahmen 216 Betriebe von der Waterkant bis zum Bodensee teil; am Fleischwurst-Pokal 170. 1815 Produkte aus handwerklicher Herstellung warteten auf 84 Juroren des Fleischerverbands. Diese prüften die Würste, Schinken, Braten und fertigen Gerichte anhand umfangreicher Kriterien, vor allem aber anhand des Geschmacks.
Die Jury setzte sich zusammen aus Fleischermeistern, Vertretern der Lebensmittelüberwachung und Veterinärämter sowie "normalen" Verbrauchern. Die Urkunden und Siegerpokale wurden in Oberhausen überreicht.
Die Qualität der eingereichten Produkte hat nach Angaben des Fleischerverbands sogar noch die hohen Werte des Vorjahres überschritten. Über 82 Prozent der eingereichten Produkte erhielten eine Wertung in "Gold".
Der Verband wertet dieses Ergebnis als eine weitere Bestätigung des stetig steigenden Qualitätsniveaus im Fleischerhandwerk und des gerechtfertigten Vertrauens der Verbraucher in "ihr" Fleischerfachgeschäft.
Ideenreichtum, handwerkliches Können und erstklassige Zutaten der Produkte haben auch bei den erfahrenen Preisrichtern wieder für Begeisterung gesorgt. red/lni


In 4. Generation

Das Fleischereifachgeschäft Rögele wurde bereits 1903 gegründet. In 4. Generation stellt Metzgermeister Frank Rögele mit seinem Team handwerkliche Spezialitäten aus Fleisch und Wurst her, die sowohl in Gnodstadt als auch in den Verkaufsstellen in Sickershausen und Uffenheim gefragt sind. Als stetiger Ausbilder trägt die Metzgerei Rögele auch aktiv zur Zukunft unserer Region bei. lni
Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.