Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

St. Pauli erreicht nur ein 1:1 gegen Kaiserslautern

Der FC St. Pauli hat die große Chance verpasst, sich in der Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga festzusetzen. Trotz einer über weite Strecken überlegen geführten Partie kamen die Hanseaten im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern über ein mageres 1:1 (0:0) nicht hinaus.
FCK-Profi Sebastian Andersson (l) schirmt den Ball gegen Christopher Buchtmann ab.
 

Vor 29 546 Zuschauern im ausverkauften Millerntor-Stadion brachte Sami Allagui (62. Minute) die Hausherren mit seinem ersten Saisontor verdient in Führung. Doch der starke Martin Andersson (77.) nutzte die einzige nennenswerte Gäste-Chance zum Ausgleich. St. Pauli rückte vorerst auf Rang fünf vor, der FCK blieb trotz des Teilerfolgs Vorletzter der Tabelle.



noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.