Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Gegen Heidenheim - Greuther Fürth verliert schon wieder

Greuther Fürth verliert zuhause gegen den 1. FC Heidenheim und kassiert damit die nächste Niederlage.
Der Fürther Torwart Balazs Megyeri (r) kämpft mit dem Heidenheimer Tim Kleindienst um den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa
 
von DPA
Mit Neuzugang Damjan Djokovic in der Startelf hat die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den weiter überraschenden 1. FC Heidenheim die nächste deprimierende Niederlage kassiert. Die Franken unterlagen am Samstag im eigenen Stadion nach einem krassen Fehlstart mit 0:2 (0:2).

Ben Halloran (14. Minute) und Tim Kleindienst (18.) entschieden mit einem Doppelschlag die Partie zugunsten der auf Platz zwei vorrückenden Gäste. Vor 7325 Zuschauern lieferten die Fürther zwei Wochen nach dem 0:4 in Stuttgart eine weitere ideenlose Vorstellung ab. Heidenheim agierte im Fürther Ronhof abgeklärt und im Abschluss höchst effektiv.

zum Thema "SpVgg Greuther Fürth"






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.