Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Marek Mintal verlängert Vertrag beim 1. FC Nürnberg


Autor: Redaktion

Nürnberg, Donnerstag, 16. März 2017

Club-Legende Marek Mintal hat seinen Vertrag beim 1. FC Nürnberg verlängert und erhält künftig einen Cheftrainer-Posten.
Marek Mintal wird künftig Cheftrainer in der U16 des 1. FC Nürnberg  Foto: Daniel Karmann, dpa


Die lebende Club-Legende und "Phantom" Marek Mintal bleibt den Club länger erhalten. Am Donnerstag verlängerte der Pokalsieger von 2007 seinen Vertrag beim 1. FC Nürnberg. Am Sommer wird er als hauptverantwortlicher Cheftrainer die U16 des Vereins trainieren. Das gab der Verein auf seiner offiziellen Homepage bekannt.

"Wir freuen uns und sind stolz, dass Marek den gemeinsamen Weg mit uns weiter geht. Er ist und bleibt eine ganz wichtige Identifikationsfigur für den Club. Darüber hinaus hat er in den letzten Jahren auch seine ersten Erfahrungen im Trainerbereich gesammelt. Zur neuen Saison folgt nun der logische nächste Schritt, indem er sich als Cheftrainer der U16 erstmals hauptverantwortlich um eine Mannschaft kümmern wird", sagt Sportvorstand Andreas Bornemann.


Mintal trainiert auch die Profis

Seit 2014 ist der Slowake Trainer im NLZ. Derzeit ist er noch Co-Trainer bei der U19 unter Pellegrino Matarazzo. Außerdem arbeitet er als Offensivtrainer im Nachwuchsbereich. Seine Erfahrung soll der Bundesliga-Torschützenkönig von 2005 auch bei den Profis einfließen lassen. Zusammen mit anderen Trainer-Kollegen aus dem Nachwuchs unterstützt Mintal die Zweitliga-Mannschaft des Clubs regelmäßig in speziellen Einheiten.

"Der Club ist und bleibt mein Verein und Nürnberg ist für mich längst meine Heimat. Ich hatte hier als Spieler meine erfolgreichste Zeit und bin dem Verein dankbar, dass ich hier weiter als Trainer arbeiten kann. Ich freue mich auf die Herausforderung in der U16 in der neuen Spielzeit. Aktuell aber gilt es, die Saison mit der U19 erfolgreich abzuschließen", sagt Marek Mintal.

Im Jahr 2003 kam der spätere Publikumsliebling zum 1.FC Nürnberg. Bis zu seinem Karriereende 2013 absolvierte das "Phantom" mehr als 230 Pflichtspiele für den Club. Dabei stieg er zweimal in die Bundesliga auf und wurde dreimal Torschützenkönig - zweimal in der Zweiten Liga und einmal in der Bundesliga. Unvergessen bleibt jedoch der DFB-Pokalsieg 2007 gegen den VfB Stuttgart, den er mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 mit einleitete, bevor er nach einem brutalen Foul vom Platz getragen werden musste.

Nach seiner aktiven Karriere machte der ehemalige slowakische Nationalspieler die Trainerausbildung und arbetiete parallel dazu als Co-Trainer bei den Profis, in der U21 und der U19.